Jacobs Reisen

Jacobs Reisen

Des Heiligen geheimes Leben

Reinhard Petrick

Paperback

316 Seiten

ISBN-13: 9783833416095

Verlag: Books on Demand

Erscheinungsdatum: 27.10.2004

Sprache: Deutsch

Farbe: Nein

Bewertung::
0%
16,90 €

inkl. MwSt. / portofrei

sofort verfügbar

Ihr eigenes Buch!

Werden Sie Autor mit BoD und bringen Sie Ihr Buch und E-Book in den Buchhandel.

Mehr erfahren
Seit Jahrhunderten machen sich Menschen auf den Weg zur Grabeskirche des heiligen Jacob nach St. Jago di Compostella. Herr der Pilger wird er genannt. Doch Jacobus hat noch eine andere Seite, eine Geschichte, die wunderbarerweise in Hamburg spielt. Seinem Weg zwischen Elbe und Alster folgt der Roman - über die Zeiten hinweg: aus Pest und Tod im 13. und 14. Jahrhundert in die Wirren der Reformationsepoche, dann in das barocke Hamburg, bis sich der Kreis in den Bombentagen von 1944 schließt. Jacobus - ein Heiliger, der zum Menschen wird: der alle Höhen und Tiefen durchmessen muss, auch Liebesleid und -lust erfahren darf - all das findet sich in diesem Buch, das Historie und Fiktion miteinander mischt und den Leser einlädt, seine Titelfigur auf solchem Weg zu begleiten.

Die Kriminalautorin Petra Oelker über das Buch: „Dies ist ein ungewöhnliches Buch.“
Bei der Buchvorstellung des Jubiläumsromans „Jacobs Reisen – Des Heiligen geheimes Leben" von Reinhard Petrick zeigt sich die Hamburger Autorin Petra Oelker begeistert: "Ich habe mich beim Lesen wie in einem Strom gefühlt. Ich wurde mitgerissen." Sie beschreibt das Buch als "ein großes Kaleidoskop" und rät: "Wer sich für die Geschichte der Menschen in dieser Stadt interessiert, für die Zeitläufe, die Moden, die Handwerke oder Konflikte, wird das Buch mit großem Gewinn lesen. Und gewiss auch mit Vergnügen." Oelker, die sich mit historischen Kriminalromanen einen Namen gemacht hat, war anfänglich skeptisch gegenüber dem Erstlingswerk. Unumwunden gibt sie zu, dass sie einen Pastoren nicht per se für einen guten Romancier hält und auch dem Kirchenbezug eher Distanz entgegenbringt. Doch Petricks Roman hat sie eines Besseren belehrt: „Die Weise, auf die er Zeitsprünge und Assoziationen entwickelt, verknüpft und plausibel erscheinen lässt, ist – um es mal so zu sagen – hoch professionell.“
Reinhard Petrick

Reinhard Petrick

Ich interessiere mich seit meiner Jugend
(Jahrgang 1947) für Literatur, habe Theologie und Germanistik studiert und bin tätig als Pastor der Hauptkirche St. Jacobi in der Hamburger Innenstadt mit vielfältigen Aufgabenfeldern von Seelsorge bis Erwachsenenbildung. Nach kleineren literarischen Formen lege ich nun im Herbst 2004 nach fast zwei Jahren Arbeit meinen ersten Roman vor.

Website: http://www.jacobus.de

Es sind momentan noch keine Pressestimmen vorhanden.

Eigene Bewertung schreiben
Bitte melden Sie sich hier an, um eine Bewertung abzugeben.