Kaleidoskop

Kaleidoskop

R o m a n - Ein Bilderreigen von Leben, die sich begegnen, berühren, vereinen und wieder verlieren, und sich bei jeder Drehung neu sortieren

Constantin von Lebour

ePUB

325,5 KB

DRM: hartes DRM

ISBN-13: 9783753415093

Verlag: Books on Demand

Erscheinungsdatum: 10.04.2021

Sprache: Deutsch

Bewertung::
0%
3,99 €

inkl. MwSt.

sofort lieferbar als Download

Bitte beachten Sie, dass Sie dieses E-Book nicht auf einem Amazon Kindle lesen können, sondern ausschließlich auf Geräten mit einer Software, die epub-Dateien anzeigen kann. Mehr Informationen

Um dieses DRM-geschützte E-Book lesen zu können, müssen Sie eine Adobe ID besitzen und eine Lesesoftware verwenden, die Adobe DRM verarbeitet. Mehr Informationen

Ihr eigenes Buch!

Werden Sie Autor mit BoD und bringen Sie Ihr Buch und E-Book in den Buchhandel.

Mehr erfahren
Um ans Ziel zu kommen, scheut Lilli nicht vor kleinen, wie sie findet, verzeihlichen Manipulationen zurück. Mit solch einem Trick angelt sie sich Anton. Ihr Leben steht im Zeichen der Umwälzungen der 68er-Bewegung. Ihre Tochter Taraneh wächst im freien Geist der Zeit auf.
Als Einzelkind beobachtet Taraneh früh die Eitelkeiten und Abgründe der Erwachsenen. Sie fragt sich, warum bei Astrid, einer Freundin ihrer Mutter, immer zwei Knöpfe der Bluse mehr offenstehen, wenn auch Tom zu Gast ist, und was Marions Fuß unter dem Hosenbein von Friedrich, Astrids Mann, tut.
Lilli und Anton begleiten Taraneh ohne Tabus bei ihren Beobachtungen. Dennoch entflieht Taraneh für das Studium ihrer Heimatstadt München und zieht nach Freiburg. Unbeobachtet möchte sie mit dem Leben und der Liebe experimentieren - bis eine unverzeihliche Lüge, ein Verrat alles ändert.
Auch Paolo flieht - von Perugia nach Hamburg. Dort trifft er Nicoletta, der einzigen Tochter der schrulligen Schottin Joy und des exzentrischen Italieners Rudolfo, beide Spätberufene der Liebe und des Eros. Kaum zwanzig, wendet sich Nicoletta von ihrer Heimat, dem Piemont ab, und entflieht nach Hamburg. Dort trifft sie Paolo. Die beiden halten ihre stürmische Liebe erst geheim. Dann heiraten sie. Aber ein Schicksalsschlag trennt sie bald.
Einige Jahre später, gekennzeichnet von den ihnen widerfahrenen Erlebnissen, kreuzen sich die Wege von Taraneh und Paolo. Die Geschehnisse beginnen sich zu überschlagen, während ein dunkler Schatten der Vergangenheit über der Begegnung der beiden liegt.
Mehr unter: www.lebour.de
Constantin von Lebour

Constantin von Lebour

Im Sommer 1957 kam Constantin von Lebour in München, wo er auch aufwuchs, zur Welt. Nach der Schule schloss er eine kaufmännische Berufsausbildung ab. Im Anschluss studierte er Betriebswirtschaftslehre. Sein Studium und seine berufliche Laufbahn führten ihn an Stationen im In- und Ausland. Heute lebt er wieder in München.
Mit vierzehn schrieb Constantin von Lebour eine erste Kurzgeschichte. Anlässlich langer Auslandsaufenthalte begann er früh, ausführliche Reiseberichte in Erzählform nachhause zu schicken, statt nur knappe Briefe. Während des Berufslebens konzentrierte sich seine Neigung zum Schreiben auf Beiträge in Fachpublikationen. Einstweilen reicherte sich durch die Beobachtung seiner Mitmenschen die Stoffsammlung für einen ersten Roman an.
Mit 'Kaleidoskop' liegt der erste Roman von Constantin von Lebour vor. Im Frühsommer 2021 erscheint sein Roman 'Vom Jungen, der kein Kind sein wollte'. Voraussichtlich im Herbst 2021 kommt sein Buch mit den vorläufigen Titel 'Abgleich' heraus.
Mehr unter: www.lebour.de

Website: www.lebour.de

Es sind momentan noch keine Pressestimmen vorhanden.

Eigene Bewertung schreiben
Bitte melden Sie sich hier an, um eine Bewertung abzugeben.