Klimaänderungen und Klimaschwankungen

Klimaänderungen und Klimaschwankungen

Ursachen, historische Fakten und kosmische Einflüsse, sowie ein Anhang "Mittelalterliche Warmzeit"

Eduard Brückner, Julius Hann , Klaus-Dieter Sedlacek (Hrsg.)

Band 20 von 11 in dieser Reihe

ePUB

2,3 MB

DRM: hartes DRM

ISBN-13: 9783749468386

Verlag: Books on Demand

Erscheinungsdatum: 10.08.2019

Sprache: Deutsch

Bewertung::
0%
9,99 €

inkl. MwSt.

sofort lieferbar als Download

Bitte beachten Sie, dass Sie dieses E-Book nicht auf einem Amazon Kindle lesen können, sondern ausschließlich auf Geräten mit einer Software, die epub-Dateien anzeigen kann. Mehr Informationen

Um dieses DRM-geschützte E-Book lesen zu können, müssen Sie eine Adobe ID besitzen und eine Lesesoftware verwenden, die Adobe DRM verarbeitet. Mehr Informationen

Ihr eigenes Buch!

Werden Sie Autor mit BoD und bringen Sie Ihr Buch und E-Book in den Buchhandel.

Mehr erfahren
Größere Klimaänderung und Klimaschwankungen können nicht ohne einen tiefgehenden Einfluss auf das ganze Leben des Menschen bleiben. So enthält die Antwort auf die Frage nach vergangenen Klimaänderungen auch eine Prognose für die Zukunft.

Es sind zwei Arten von Klimaänderungen zu unterscheiden, erstens die in gleichem Sinn fortschreitenden Änderungen und zweitens mehr oder weniger langjährige Schwankungen um einen konstanten mittleren Zustand (zyklische Änderungen). Die Erdgeschichte liefert uns dazu die Fakten.

Von den geologischen Zeugnissen einer Klimaänderung ist wohl das am eindringlichsten sprechende die fossile Flora der Tertiärzeit im höchsten Norden von Grönland, von Spitzbergen und Alaska, welche bezeugt, daß dort damals eine Vegetation heimisch war, die auf ein Klima hinweist, wie es sich gegenwärtig in Norditalien findet. 

Von welchen Ursachen, historischen Fakten und kosmischen Einflüssen wir dabei ausgehen müssen, das beschreibt dieses Buch.
Eduard Brückner

Eduard Brückner

Der deutsche Klimatologe Eduard Brückner erhielt zunächst eine Professur an der Universität Bern. Später wechselte er an die Universität Wien. Der Brückner-Gletscher in der Antarktis trägt seinen Namen. Seit 2000 verleiht zudem die Österreichische Gesellschaft für Meteorologie den Eduard-Brückner-Preis für herausragende interdisziplinäre Leistungen in der Klimaforschung.

Julius Hann

Julius Hann

Julius Ferdinand von Hann gilt als Begründer der modernen Meteorologie. Hann war nach verschiedenen anderen Lehrtätigkeiten Professor für Kosmische Physik an der Universität Wien. Seine Methode der unterschiedlichen Gewichtung von Messwerten ist in der Mathematik auch als Hann-Fenster bekannt.

Klaus-Dieter Sedlacek

Klaus-Dieter Sedlacek (Hrsg.)

Der Herausgeber Dipl.-Math. Klaus-Dieter Sedlacek studierte in Stuttgart neben Mathematik und Informatik auch Physik. Nach fünfundzwanzig Jahren Berufspraxis in der eigenen Firma widmet er sich nun seinen privaten Forschungsvorhaben und veröffentlicht die Ergebnisse in allgemein verständlicher Form. Darüber hinaus ist er der Herausgeber mehrerer Buchreihen unter anderem der Reihen 'Wissenschaftliche Bibliothek' und 'Wissen gemeinverständlich'.

Es sind momentan noch keine Pressestimmen vorhanden.

Eigene Bewertung schreiben
Bitte melden Sie sich hier an, um eine Bewertung abzugeben.