Künstlerbetrachtungen: Diderot, Wackenroder, Hoffmann

Künstlerbetrachtungen: Diderot, Wackenroder, Hoffmann

Rameaus Neffe, Joseph Berglinger, Johannes Kreisler, Kater Murr

Denis Diderot, Johann Heinrich Wackenroder, E. T. A. Hoffmann , Joerg K. Sommermeyer (Hrsg.), Orlando Syrg (Hrsg.)

Band 7/2018 von 37 in dieser Reihe

Paperback

384 Seiten

ISBN-13: 9783752878783

Verlag: Books on Demand

Erscheinungsdatum: 01.06.2018

Sprache: Deutsch

Farbe: Nein

Bewertung::
0%
13,95 €

inkl. MwSt. / portofrei

sofort verfügbar

Ihr eigenes Buch!

Werden Sie Autor mit BoD und bringen Sie Ihr Buch und E-Book in den Buchhandel.

Mehr erfahren
Alle Texte dieser Anthologie kreisen zentral, neben einer Fülle von philosophischen und kulturellen Fragen und Betrachtungen, einem Allerlei von Scherzen, Anekdoten und satirischen Ansichten, um die Sinn- und Identitätssuche des genialen Künstlermusikers im Spannungsfeld von Wahnsinn und Vernunft, sein Leben und Leiden an der realen Gesellschaft, der er nicht zu entkommen vermag. (siehe das Nachwort von Joerg K. Sommermeyer, S. 375 ff.).
Denis Diderot

Denis Diderot

Geboren am 5. Oktober 1713, Langres / Champagne - gestorben am 31. Juli 1784, Paris; Abbé, Übersetzer, Dichter, Philosoph, Aufklärer, Literatur- und Kunsttheoretiker, Bibliothekar der Zarin Katharina II., Mitherausgeber und Autor der Encyclopédie; detaillierter Lebenslauf siehe Nachwort des Herausgebers Joerg K. Sommermeyer, S. 375 ff.

Johann Heinrich Wackenroder

Johann Heinrich Wackenroder

Geboren am 13. Juli 1773, Berlin - gestorben am 13. Februar 1798, ebenda; Jurist, Schriftsteller, Mitbegründer der deutschen Romantik; detaillierter Lebenslauf siehe Nachwort von Joerg K. Sommermeyer, S. 378 ff.

E. T. A. Hoffmann

E. T. A. Hoffmann

Geboren am 24. Januar 1776, Königsberg / Ostpreußen - gestorben am 25. Juni 1822, Berlin; Jurist, Komponist, Ka-pellmeister, Musikkritiker, Zeichner, Karikaturist, Schriftsteller der Romantik; detaillierter Lebenslauf siehe Nachwort des Herausgebers Joerg K. Sommermeyer, S. 380 ff.

Joerg K. Sommermeyer

Joerg K. Sommermeyer (Hrsg.)

Joerg K. Sommermeyer (JS), geb. am 14.10.1947 in Brackenheim, Sohn des Physikers Kurt Hans Sommermeyer (1906-1969). Kindheit in Freiburg. Studierte Jura, Philosophie, Germanistik, Geschichte und Musikwissenschaft. Klassische Gitarre bei Viktor v. Hasselmann und Anton Stingl. Unterrichtete in den späten Sechzigern Gitarre am Kindergärtnerinnen-/Jugendleiterinnenseminar und in den Achtzigern Rechtsanwaltsgehilfinnen in spe an der Max-Weber-Schule in Freiburg. 1976 bis 2004 Rechtsanwalt in Freiburg. Zahlreiche Veröffentlichungen. JS (Joerg Sommermeyer) lebt in Berlin und Lahnstein.

Orlando Syrg

Orlando Syrg (Hrsg.)

Es sind momentan noch keine Pressestimmen vorhanden.

Eigene Bewertung schreiben
Bitte melden Sie sich hier an, um eine Bewertung abzugeben.