Leon, der Buchstabendetektiv

Leon, der Buchstabendetektiv

Cornelia M. Kopelsky

Hardcover

28 Seiten

ISBN-13: 9783746078724

Verlag: Books on Demand

Erscheinungsdatum: 16.04.2018

Sprache: Deutsch

Farbe: Ja

Bewertung::
0%
22,95 €

inkl. MwSt. / portofrei

sofort verfügbar

Ihr eigenes Buch!

Werden Sie Autor mit BoD und bringen Sie Ihr Buch und E-Book in den Buchhandel.

Mehr erfahren
Leon wird ein löwenstarker Buchstabendetektiv. Nicht nur in der Schule und beim Hausaufgabenmachen, sondern überall, wo er unterwegs ist, sieht und hört er Wörter, in denen die Buchstaben seines Namens versteckt sind. Dabei findet er viele Wörter, die ihm sehr gut gefallen; manche scheinen ihm sonderbar, andere sehr witzig. Leon sammelt nun solche Wörter. Sehr bald kann er selbst große und kleine, sogar ganz neue Wörter bilden, in denen alle Buchstaben seines Namens vorkommen.

Eine die Lese- und Schreibfreude anregende Geschichte für Vorschul- und Einschulungskinder. Kleine Leseeinheit geeignet für erstes Lesealter liebevoll und kindgemäß visualisiert mit farbenfrohen Illustrationen. Die künstlerische Symbiose von Text und Bildern lässt der kindlichen Fantasie wie auch der der Vorlesenden viel Raum für spielerische Experimente mit Buchstaben und Wörtern.
Cornelia M. Kopelsky

Cornelia M. Kopelsky

Cornelia M. Kopelsky, Jahrgang 1953, arbeitete über 30 Jahre lang als Gymnastiklehrerin mit Kindern und Erwachsenen. Einer ihrer Schwerpunkte war die frühkindliche Entwicklungsförderung durch Bewegung. Selbst erdachte Geschichten setzte sie schon damals als didaktische und gestalterische Elemente in ihre ganzheitliche Bewegungsarbeit mit Klein- und Vorschulkindern ein. Die Autorin ist auch Mutter und Großmutter und fühlt sich beruflich wie privat durch das ehrliche, aufmerksame Miteinander mit Kindern immer wieder aufs Neue inspiriert. "Die spontan und unvoreingenommen geäußerten und kreativ unverbrauchten Ideen der Kinder, die mir im Alltag begegnen, sind ein kostbares Geschenk und Urquell für meine Geschichten", sagt sie. Cornelia M. Kopelsky ist heute als Fachjournalistin mit den Themen Bewegung, Gesundheitsförderung und Prävention tätig.

Vor zwölf Jahren lernte Cornelia M. Kopelsky Kunstwerke des Malers und Grafikdesigners Ulli Wunsch, Jahrgang 1962, kennen. Seitdem ist sie beeindruckt von den fließenden Bewegungen in seinen Bildern, die er mit leuchtender und harmonisch schwingender Farbdynamik erreicht. Als sie ihn 2012 in seinem farbenfrohen Atelier besuchte, wusste sie: "Wenn ich jemals ein Kinderbuch schreibe, würde ich es von Ulli Wunsch illustrieren lassen."

Es sind momentan noch keine Pressestimmen vorhanden.

Eigene Bewertung schreiben
Bitte melden Sie sich hier an, um eine Bewertung abzugeben.