Lieber Cousin Herbert ...

Lieber Cousin Herbert ...

Beritten nach Schasklappersdorf

Daniela Kickl

Band 2 von 1 in dieser Reihe

Paperback

212 Seiten

ISBN-13: 9783752891812

Verlag: Books on Demand

Erscheinungsdatum: 10.09.2018

Sprache: Deutsch

Farbe: Nein

Bewertung::
0%
12,88 €

inkl. MwSt. / portofrei

sofort verfügbar

Ihr eigenes Buch!

Werden Sie Autor mit BoD und bringen Sie Ihr Buch und E-Book in den Buchhandel.

Mehr erfahren
Ungereimtheiten haben sich im Gefüge der Welt breit gemacht. Die Vereinigten Staaten von Amerika werden von einem orangen Pussygrabber regiert, die Briten wollen ihr eigenes Süppchen kochen, Italien und Ungarn latschen den ausgetretenen Rechtspopulisten-Weg, die AFD ist in Deutschland auf dem Vormarsch und über Österreich braucht man sich auch nicht zu wundern.
Nun gut , das Leben ist eine Berg- und Talfahrt.
Ewig frohlockend auf dem Berg die schöne Aussicht zu genießen kann auf die Dauer langweilig sein, weshalb man schon mal den Abstieg ins Tal wagen will. Das Tal, in das sie uns führen wollen, liegt jedenfalls im Schatten des Berges, weshalb es dort dunkel und kalt ist, und seine Hauptstadt ist Schasklappersdorf an der Banane.

In diesem Buch finden sich die Brieferl No.51 bis No.100 an den österreichischen Innenminister. Möge der Humor mit uns sein, der doch mehr ist, als bloß 'wenn man trotzdem lacht'. Er ist Nährboden der Kraft, die wir für den erneuten Aufstieg brauchen werden. Und wenn es den Populisten in Schasklappersdorf so gut gefällt, dann lassen wir sie einfach dort zurück. Im Tal. In der Versenkung.
Daniela Kickl

Daniela Kickl

Geboren 1970 in Wien, Mutter von zwei Söhnen, früher ein 'normales' Berufsleben als Angestellte in verschiedenen IT-Unternehmen.
Spätestens seit den gruseligen Erfahrungen beim Technologiekonzern 'Apple' hat sich in mir das Bewusstsein manifestiert, dass Vieles auf dieser Welt einfach grundfalsch läuft.
Und falsch bleibt falsch, auch wenn es zum Standard und System geworden ist.
Auch wenn man sich daran gewöhnt hat.
Auch wenn man glaubt, dass die Welt eben so ist.

Die Welt 'ist' aber nicht, sie wird gestaltet. Von uns allen.

Es sind momentan noch keine Pressestimmen vorhanden.

Eigene Bewertung schreiben
Bitte melden Sie sich hier an, um eine Bewertung abzugeben.