Zu schade für die Tonne

Zu schade für die Tonne

Reste-Rezepte mit altem Brot

Ute Rabe

ePUB

628,1 KB

DRM: hartes DRM

ISBN-13: 9783743148154

Verlag: Books on Demand

Erscheinungsdatum: 31.01.2017

Sprache: Deutsch

Bewertung::
0%
5,99 €

inkl. MwSt.

sofort lieferbar als Download

Bitte beachten Sie, dass Sie dieses E-Book nicht auf einem Amazon Kindle lesen können, sondern ausschließlich auf Geräten mit einer Software, die epub-Dateien anzeigen kann. Mehr Informationen

Um dieses DRM-geschützte E-Book lesen zu können, müssen Sie eine Adobe ID besitzen und eine Lesesoftware verwenden, die Adobe DRM verarbeitet. Mehr Informationen

Ihr eigenes Buch!

Werden Sie Autor mit BoD und bringen Sie Ihr Buch und E-Book in den Buchhandel.

Mehr erfahren
Dieses Buch ist gedacht für Menschen, die nicht gerne Lebensmittel wegwerfen, Gemüse, Fleisch, Fisch, Eier und Käse mögen, Rezepte aus Großmutters Zeiten wiederentdecken möchten offen für neue Ideen sind und gerne gut essen.
Für Anfänger werden Grundlagenkenntnisse aus Großmutters Zeiten hervorgekramt und ausführlich
erklärt. Neben Fleisch- und Fischgerichten finden sich auch vegetarische Rezepte.
Fortgeschrittene können einfache Alltagsgerichte entdecken und aufwändige Festtagsmenüs aus Brotresten zusammenstellen.
Auf Bilder wurde absichtlich verzichtet, da das Buch erschwinglich bleiben soll.
Am Ende jedes Kapitels gibt es eine Seite für eigene Rezeptideen.
Ute Rabe

Ute Rabe

Ute Rabe lebt mit ihrem Mann in Ostwestfalen. Sie hat hauptberuflich 2 Kinder erzogen und fit fürs Leben gemacht. Inzwischen ist das Erzählen von Märchen und Geschichten ihr Beruf.
Das Kochen hat sie ganz nebenbei von Muttern gelernt. Schon in ihrer Zeit als Managerin des Familienunternehmens Rabe hat sie Kochrezepte veröffentlicht. Nun möchte sie das, was sie von Mutter und Großmutter übernommen und über viele Jahre in der Praxis erprobt hat, weitergeben. Das Wissen, wie man sich und seine Lieben ressourcenschonend verköstigen kann, soll nicht verloren gehen! Und schmecken soll es vor allen Dingen, das war in ihrer Familie immer das A und O.

Website: www.die-rabe.de

Es sind momentan noch keine Pressestimmen vorhanden.

Eigene Bewertung schreiben
Bitte melden Sie sich hier an, um eine Bewertung abzugeben.