Lola Montez

Lola Montez

Historischer Roman (illustriert)

Joseph August Lux

ePUB

14,6 MB

DRM: Wasserzeichen

ISBN-13: 9783749485369

Verlag: Books on Demand

Erscheinungsdatum: 12.09.2019

Sprache: Deutsch

Bewertung::
0%
1,99 €

inkl. MwSt.

sofort lieferbar als Download

Bitte beachten Sie, dass Sie dieses E-Book nicht auf einem Amazon Kindle lesen können, sondern ausschließlich auf Geräten mit einer Software, die epub-Dateien anzeigen kann. Mehr Informationen

Ihr eigenes Buch!

Werden Sie Autor mit BoD und bringen Sie Ihr Buch und E-Book in den Buchhandel.

Mehr erfahren
Die Romanze zwischen der Tänzerin Lola Montez und König Ludwig I. und deren dramatische Folgen ...


Aus dem Roman:

Wer hätte es auch ahnen können, daß die schöne Tänzerin Maria Dolores von Porris y Montez aus Andalusien, die am 14. Oktober 1846 im Hoftheater zum erstenmal vor dem Münchener Publikum auftrat, vom Schicksal als Werkzeug ausersehen war, dem bayerischen Volk die Freiheit zu geben, von der es nur zu träumen wagte!
Wer hätte geahnt, daß Mädchenfüße mit schönen Knöcheln eine weltgeschichtliche Mission haben könnten, und daß die göttlichen Tanzbeine über den Geist der Schwere siegen würden, der der allmächtige Herr der Welt ist und es im ganz besonders verschärften Maße im Vormärz war!
Der Intendant des Hoftheaters ahnte es nicht, der wenige Tage vorher das Auftreten der Tänzerin abgelehnt hatte. Vielleicht aber kannte er seinen königlichen Herrn und dachte: ein tanzendes Weib ist eine zu gefährliche Versuchung, gegen die sich nicht einmal der heilige Augustin stark genug fühlte. Tänzerinnen haben meistens mehr Glück als Sängerinnen. Was würden also die Lizius, die Späth, die Dahn, die Vespermann dazu sagen? Sind das nicht Favoritinnen genug? Die kämen ja als Furien über mich, wenn ich ihnen diese Konkurrenz vorsetzte, und gar eine Person mit dieser Vergangenheit! Mit dieser Vergangenheit! Das riskier' ich nicht! Der König, unser gnädigster Herr, begnüge sich mit den Sängerinnen! Kosten ohnehin Geld genug! Überhaupt, was brauchen wir bei uns in Bayern eine spanische Tänzerin? Was brauchen wir bei uns in Bayern diese Ausländerei? Was brauchen wir bei uns in Bayern ...
Joseph August Lux

Joseph August Lux

Es sind momentan noch keine Pressestimmen vorhanden.

Eigene Bewertung schreiben
Bitte melden Sie sich hier an, um eine Bewertung abzugeben.