Manesse

Manesse

Roman

Walter Schenker

Hardcover

336 Seiten

ISBN-13: 978-3-8334-1661-3

Verlag: Books on Demand

Erscheinungsdatum: 10.11.2008

Sprache: Deutsch

Farbe: Ja

Bewertung::
0%
29,90 €

inkl. MwSt. / portofrei

sofort verfügbar

Ihr eigenes Buch!

Werden Sie Autor mit BoD und bringen Sie Ihr Buch und E-Book in den Buchhandel.

Mehr erfahren
Walter Schenker lädt uns zu einer Geschichtenreise in das mittelalterliche Zürich, zu einem historischen Roman, der das Rätsel der Manessischen Liederhandschrift erkundet – mit unserer Sprache. Die Welt, die der Leser dabei entdeckt, ist gar nicht so fern: Entkleidet man das Mittelalter vom Firnis unserer Bildung, erblickt man eine bunte, spontane Welt.
Walter Schenker

Walter Schenker

Walter Schenker, Prof. Dr., geboren in Solothurn, lebt in Trier. Von ihm erschienen die Romane ″Professor Gifter″ (Rowohlt 1979/BoD 2007), ″Anaxagoras″ (Rowohlt 1981/BoD 2006), ″Eifel″ (Ammann 1982/BoD 2005), ″Gudrun″ (Ammann 1985/BoD 2006), ″Am andern Ende der Welt″ (Ammann 1988), ″Manesse″ (Ammann 1991, Neuauflage bei BoD 2008), ″Zum roten Stiefel″ (BoD 2005), ″Leider/Solothurner Geschichten″ (Kandalaber 1969), ″Soleil″ (Phi 1981) und ″Engelsstaub″ (Ammann 1986).
″Porta Nigra″ (BoD 2008)

Website: http://www.walterschenker.de

Mittelalterliche Begegnungen

Solothurner Zeitung

März 2009

Seinen ironischen Blick richtet der Autor mittels der mittelalterlichen Brille aber im Grunde auf die gesellschaftlichen Zustände der heutigen Schweiz (...). 1991 ging dieser oft saloppe Umgang mit der geschichtsträchtigen Epoche manchem Leser fast zu weit, heute macht dieser Kunstgriff den besonderen Reiz dieses Buches aus.

RTL

März 2009

Ein überraschend brillianter und amüsanter Roman

Schweizer Illustrierte

März 2009

Ein üppiger Stoff als leichtes Vergnügen, Mittelalter live.

Süddeutsche Zeitung

März 2009

Schenker versteht es, die Spielarten und Spezialitäten der Zeit - Minnedienst, Ritter- und klerikales Leben, Gastronomie, Geldgeschäfte- in umgangssprachlichen Deutsch zu beleben; Minnesang mit Rockbegleitung.

SWF-Fernsehen

März 2009

Schenker zeichnet ein lebendiges, aber auch ungeschöntes Bild des Mittelalters, das manche Parallelen zu heute erkennen lässt. Geschichtsunterricht auf unkonventionelle Art.

DRS Zürich

März 2009

Es ist ein sehr reiches Buch, es ist ein sehr unterhaltsames Buch, es ist auch ein sehr gelehrtes Buch bei alledem.

Tagesspiegel

März 2009

Spielerisch und gekonnt jongliert der Sprachwissenschaftler Schenker mit Motiven aus Mittelalter und Gegenwart.

Westdeutsche Allgemeine Zeitung

März 2009

Ein Meisterwerk.

Eigene Bewertung schreiben
Bitte melden Sie sich hier an, um eine Bewertung abzugeben.