Marx, Engels und die Teilung der Arbeit

Marx, Engels und die Teilung der Arbeit

Materialien zur Gesellschaftstheorie und Geschichte

Lars Hennings

Paperback

560 Seiten

ISBN-13: 9783752850048

Verlag: Books on Demand

Erscheinungsdatum: 11.05.2018

Sprache: Deutsch

Farbe: Nein

Bewertung::
0%
48,99 €

inkl. MwSt. / portofrei

sofort verfügbar

Ihr eigenes Buch!

Werden Sie Autor mit BoD und bringen Sie Ihr Buch und E-Book in den Buchhandel.

Mehr erfahren
Ein Thema - ein Buch, also ein Buch mit allem, was zum Verständnis von Marx und Engels nötig ist, sollte es werden, eines das ich Anfang der 70er Jahre gebraucht hätte, ein für junge Leute verständlich geschriebenes wissenschaftliches Buch. Die Klassiker der sozialistischen Literatur, die so lange als die steifen Götterfiguren der untergegangenen Sowjetideologie dienen mussten, werden aus einem besonderen Blickwinkel vorgestellt: aus dem ihrer gesellschaftlichen Theorie und nicht so sehr als Ökonomen und Politiker. Auch über Marxens Ökonomie, über Das Kapital, wird aber das Nötige mitgeteilt. Schon ab 1845 formulierten sie bis in unsere Tage gültige Grundlagen der modernen Soziologie, und das als Wissenschaft und nicht mehr als Philosophie. Sie haben bereits 1845 das Entstehen der Menschen und die Formen ihres Zusammenlebens als einen Prozess der sozialen Evolution1 in einem wissenschaftlichen, in einem soziologischen Modell aufgezeigt. Gegen die damalige Vorstellung des 19. Jahrhunderts, die Welt sei von einem Gott geschaffen, erklärten sie das Werden der menschlichen Gesellschaft als einen sozialen Prozess.
Lars Hennings

Lars Hennings

Lars Hennings ist Soziologe und Dipl.-Ing Hochbau in Berlin

Es sind momentan noch keine Pressestimmen vorhanden.

Eigene Bewertung schreiben
Bitte melden Sie sich hier an, um eine Bewertung abzugeben.