Mein Leben als Entdecker. Die Autobiographie

Mein Leben als Entdecker. Die Autobiographie

Mit einem Nachwort von Tobias Wimbauer (Nimmertal 75. Achter Band der Schriftenreihe des Antiquariats Wimbauer Buchversand)

Tobias Wimbauer, Roald Amundsen

Band 8 von 3 in dieser Reihe

Paperback

140 Seiten

ISBN-13: 9783752802412

Verlag: Books on Demand

Erscheinungsdatum: 09.07.2018

Sprache: Deutsch

Farbe: Nein

Bewertung::
0%
20,00 €

inkl. MwSt. / portofrei

sofort verfügbar

Ihr eigenes Buch!

Werden Sie Autor mit BoD und bringen Sie Ihr Buch und E-Book in den Buchhandel.

Mehr erfahren
Nach über 90 Jahren wird hier zu seinem neunzigsten Todestag erstmals Roald Amundsens berühmte Autobiographie wieder auf Deutsch veröffentlicht.
Tobias Wimbauer

Tobias Wimbauer

Tobias Wimbauer, geboren am 13. Juni 1976 in Überlingen am Bodensee, aufgewachsen in St. Ulrich im Schwarzwald, bis zum ersten Studienabbruch in Freiburg und nach einem kurzen Intermezzo in Sachsen-Anhalt seit 2003 in und bei Hagen. Verheiratet, drei Katzen (nur noch). Inhaber des Versandantiquariates Wimbauer Buchversand, freier Schriftsteller und Publizist mit einigen Buch- und Zeitschriften- und Zeitungsveröffentlichungen (u.a. FAZ). Lebt im Nimmertal bei Hagen im ehemaligen "Naturfreundehaus Nimmertal". Wichtigste Buchveröffentlichungen: Personenregister der Tagebücher Ernst Jüngers (1999, 2003, 2010,2017), Lagebericht und andere Erzählungen (2008), Anarch im Widerspruch (2004, 2010), Ausweitung der Bücherhöhle (2010), Hundert Dinge (2012,2017), Haben Sie Steffi Briest? (2012, 2019), Ernst Jünger in Paris (2011), Landschaften im inneren Vorbeifahren (2016)

Roald Amundsen

Roald Amundsen

Roald Engelbregt Gravning Amundsen (* 16. Juli 1872 in Borge, Norwegen; gestorben vermutlich 18. Juni 1928 nahe der Bäreninsel) war ein norwegischer Seemann und Polarforscher. Gemessen an den bei seinen Expeditionen erreichten Zielen ist Amundsen der erfolgreichste Entdeckungsreisende in Arktis und Antarktis. Er durchfuhr als Erster die Nordwestpassage, als Zweiter nach Adolf Erik Nordenskiöld auch die Nordostpassage und erreichte am 14. Dezember 1911, vor seinem britischen Rivalen Robert Falcon Scott, mit vier Begleitern als erster Mensch den geographischen Südpol. Da weder Robert Peary noch Frederick Cook oder Richard Byrd ihre Ansprüche eindeutig belegen konnten, zählt Amundsen möglicherweise auch zu den ersten Menschen am geographischen Nordpol, den er als Leiter eines transarktischen Fluges im Luftschiff Norge zusammen mit 15 weiteren Expeditionsteilnehmern am 12. Mai 1926 erreichte. Amundsen kam 1928 bei einem Rettungsflug für den in Not geratenen italienischen Polarforscher Umberto Nobile ums Leben. (Wikipedia)

Es sind momentan noch keine Pressestimmen vorhanden.

Eigene Bewertung schreiben
Bitte melden Sie sich hier an, um eine Bewertung abzugeben.