Melvilles Moby-Dick als altägyptische Seelenreise

Melvilles Moby-Dick als altägyptische Seelenreise

Katrin Schmidt

Paperback

436 Seiten

ISBN-13: 9783839181744

Verlag: Books on Demand

Erscheinungsdatum: 02.06.2010

Sprache: Deutsch

Farbe: Ja

Bewertung::
0%
24,95 €

inkl. MwSt. / portofrei

sofort verfügbar

Ihr eigenes Buch!

Werden Sie Autor mit BoD und bringen Sie Ihr Buch und E-Book in den Buchhandel.

Mehr erfahren
In der literarischen Epoche der American Renaissance, auf dem Höhepunkt der Ägyptomanie des 19. Jahrhunderts, veröffentlichte Herman Melville 1851 Moby-Dick. Zeittypisch finden sich daher in Melvilles Text konkrete Bezüge auf die Religion, Mythologie und Kultur des alten Ägypten. Wie dieses Buch zeigt, erweist sich die Bedeutung dieser Referenzen in Moby-Dick als außergewöhnlich weitreichend und in besonderem Maße sinnstiftend.

Katrin Schmidt, Amerikanistin und Ägyptologin, zeigt präzise und detailliert, wie bedeutsam der Einfluss der altägyptischen Motivik auf Moby-Dick tatsächlich ist und wie die zahlreichen Analogien einen eigenen Subtext schaffen, der es erlaubt, Melvilles Meisterwerk zur Gänze in diesem Kontext zu lesen und zu interpretieren. In Verknüpfung mit dem in der Psychologie etablierten Begriff der Archetypen, "Urbildern" des menschlichen Unbewussten, ergibt sich ein völlig neues Verständnis dieses Klassikers der Weltliteratur, das die Autorin überzeugend entwickelt.

Anhand der Themenkomplexe "Figuren" und "Figurenkonstellationen" sowie der dimensionalen Größen Raum und Zeit arbeitet die Autorin aufbauend auf ihrer bereits erschienenen Analyse "Altägyptische Motive in Herman Melvilles Moby-Dick" die Bedeutung dieser im gesamten Text nachweisbaren Motivik heraus, indem sie Melvilles Text konsequent mit altägyptischen Quellen vergleicht. Anschaulich wird gezeigt, wie das mythische und speziell das altägyptische Denken Inhalt und Struktur von Moby-Dick prägen.
Katrin Schmidt

Katrin Schmidt

Katrin Schmidt, geboren 1976, studierte Amerikanistik mit Schwerpunkt Literaturwissenschaften sowie Anglistik und Genetik. Nach einem Zweitstudium der Ägyptologie schrieb sie ihre Promotionsarbeit über archetypische und altägyptische mythologische Strukturen in Melvilles Moby-Dick. Ihr besonderes Interesse gilt interdisziplinären Studien und der Vermittlung fachwissenschaftlicher Inhalte an ein breites Publikum; sie ist als selbständige Wissenschaftsjournalistin, Übersetzerin und Autorin in Hamburg tätig.

Es sind momentan noch keine Pressestimmen vorhanden.

Eigene Bewertung schreiben
Bitte melden Sie sich hier an, um eine Bewertung abzugeben.