Militärische Führung im Internetzeitalter

Militärische Führung im Internetzeitalter

Die Bedeutung von Strategischer Kommunikation und Social Media für Entscheidungsprozesse, Organisationsstrukturen und Führerausbildung in der Bundeswehr

Daniel Giese

Paperback

72 Seiten

ISBN-13: 9783937885742

Verlag: Miles-Verlag

Erscheinungsdatum: 13.12.2013

Sprache: Deutsch

Farbe: Nein

Bewertung::
0%
7,80 €

inkl. MwSt. / portofrei

sofort verfügbar

Ihr eigenes Buch!

Werden Sie Autor mit BoD und bringen Sie Ihr Buch und E-Book in den Buchhandel.

Mehr erfahren
Im Fokus des Buches steht die Analyse militärischer Führung im Internetzeitalter. Untersucht wird dabei im ersten Abschnitt, wie sich die Einsatzrealität angesichts einer radikal gewandelten Medienlandschaft geändert hat und mit welchen konkreten kommunikativen und organisatorischen Herausforderungen Streitkräfte im 21. Jahrhundert infolgedessen konfrontiert sind. Im zweiten Abschnitt geht es um die Frage, wie militärische Entscheidungsprozesse und Organisationsstrukturen vor diesem Hintergrund idealerweise anzupassen sind und welchen Stellenwert Strategische Kommunikation künftig im Rahmen übergeordneter militärischer Führung haben sollte. Schließlich wird im dritten Abschnitt erörtert, welche kommunikativen Kompetenzen dafür erforderlich sind und dementsprechend künftig in die Stabsoffiziers- und Generalstabsausbildung der Bundeswehr integriert werden sollten.
Daniel Giese

Daniel Giese

Dr. Daniel Giese, geboren 1969 in Hamburg; Hauptmann der Reserve; 1989-1990 Reserveoffiziersausbildung beim Panzeraufklärungsbataillon 3 in Lüneburg; 1990-1997 Studium der Geschichte, Politikwissenschaft und Jura in Bonn, Berlin und Sussex; 1997-2001 Promotionsstudium in Zeitgeschichte und Lehrtätigkeit an der Humboldt-Universität zu Berlin; 2001 Volontär bei der ddp Nachrichtenagentur in Magdeburg; 2002-2004 Pressesprecher beim Informationszentrum Mobilfunk e. V. in Berlin; seit 2004 Leiter Kommunikation & Public Affairs bei der Stiftung Jugend forscht e. V. in Hamburg; Veröffentlichungen v. a. zu Bildungsthemen und zur Militärgeschichte der DDR, u. a. „Die SED und ihre Armee: Die Nationale Volksarmee zwischen Politisierung und Professionalismus 1956-1965, München 2002; seit 2011 beorderter Lehroffizier für Kommunikation an der Führungsakademie der Bundeswehr in Hamburg.

Es sind momentan noch keine Pressestimmen vorhanden.

Eigene Bewertung schreiben
Bitte melden Sie sich hier an, um eine Bewertung abzugeben.