Neuer Cherubinischer Wandersmann

Neuer Cherubinischer Wandersmann

Laienbrevier voll himmlischer Spruchweisheit

Rolf Friedrich Schuett

ePUB

210,3 KB

DRM: Wasserzeichen

ISBN-13: 9783754386118

Verlag: Books on Demand

Erscheinungsdatum: 18.07.2021

Sprache: Deutsch

Bewertung::
0%
2,99 €

inkl. MwSt.

sofort lieferbar als Download

Bitte beachten Sie, dass Sie dieses E-Book nicht auf einem Amazon Kindle lesen können, sondern ausschließlich auf Geräten mit einer Software, die epub-Dateien anzeigen kann. Mehr Informationen

Ihr eigenes Buch!

Werden Sie Autor mit BoD und bringen Sie Ihr Buch und E-Book in den Buchhandel.

Mehr erfahren
Staub zu Staub, Stirn zu Stern !
Gibt es einen Baum der Selbsterkenntnis?

Erweiterte Neuauflage mit etwa 800 zeitbedingten Gedanken zur Ewigkeit : Es handelt sich um "die literarische Summe eines lebenslangen Gesprächs mit dem Himmel".

1657 erschien 'Der Cherubinische Wandersmann' von Angelus Silesius (Johannes Scheffler), entmystifizierte und entmystifizierende Mystik:

Ein Mensch, der schauet Gott,
ein Tier den Erdkloß an,
Auf diesem, was er sei,
ein jeder kennen kann.

'Den Liebhabern des beschaulichen Lebens
zur geistigen Ergötzlichkeit herausgegeben'

Schefflers 1776 epigrammatisch ´Geistreiche Sinn- und Schlußreime´(1657) haben wir fortzusetzen versucht mit etwa 800 aphoristisch ungereimten ´Sinnsprüchen´ (Dicta acuta). Auch Friedrich von Logaus ´Sinnberichte' (1654) lassen grüßen ...

Hier folgt eine neue kleine aphoristische Apologetik (Aphologie) des Monotheismus wider das vollendet 'säkulare Zeitalter' der akademisch und ideologisch munitionierten A(nti)theisten, deren neopositivistische Mythenaufklärung längst ihre eigenen unbeirrbaren Aufklärungsmythen hervorbrachte, die den öffentlichen Ton angeben, wo Europa seit geraumer Zeit schon so gut wie christentumfrei ist...
Rolf Friedrich Schuett

Rolf Friedrich Schuett

Studium der Literaturwissenschaft und Philosophie.

Systemanalytiker in der Atom- und Raumfahrtindustrie.

Zahlreiche Veröffentlichungen von Erzählwerken,
Gedichten, Aphorismen, Essays und Abhandlungen.

Es sind momentan noch keine Pressestimmen vorhanden.

Eigene Bewertung schreiben
Bitte melden Sie sich hier an, um eine Bewertung abzugeben.