Neues verkehrswissenschaftliches Journal - Ausgabe 20

Neues verkehrswissenschaftliches Journal - Ausgabe 20

The Influence of Dispatching on the Relationship Between Capacity and Operation Quality of Railway Systems

Martin Ullrich, Jiajian Liang

ePDF

43,5 MB

DRM: kein Kopierschutz

ISBN-13: 9783744845939

Verlag: Books on Demand

Erscheinungsdatum: 15.08.2017

Sprache: Englisch

Bewertung::
0%
19,99 €

inkl. MwSt.

sofort lieferbar als Download

Ihr eigenes Buch!

Werden Sie Autor mit BoD und bringen Sie Ihr Buch und E-Book in den Buchhandel.

Mehr erfahren
Capacity research is applied to describe the relationship between capacity and operation quality within a defined investigated area of a certain infrastructure network. When simulation methods are used in capacity research, the integrated dispatching modules will influence the final results of capacity research. In the worst case scenario with a large number of trains, an unsuitable dispatching algorithm perhaps cannot realize the timetabled capacity, which underlines the importance of choosing suitable dispatching algorithms for the target capacity. In order to evaluate these influences, a new state-dependent dispatching algorithm, which can be adjusted according to the system states, was designed, and a classification method of system states was developed. In the further dispatching process, the system states should be identified primarily, and the most suitable dispatching algorithm can be automatically carried out. Moreover, a multi-scale simulation model characterized by continuous scaling was built to calculate the waiting times based on timetables with stochastic deviations. With the simulation method, the influence of dispatching on the results of capacity research was systematically investigated, and convincing results were eventually produced.
Martin Ullrich

Martin Ullrich

Ullrich Martin war nach verschiedenen Tätigkeiten im Eisenbahnbereich und an der TU Braunschweig von 1998 bis 2001 Universitätsprofessor am Lehr- und Forschungsgebiet Verkehrsbau- und Verkehrssystemtechnik der Universität Leipzig. Seit 2001 ist er als Universitätsprofessor am Institut für Eisenbahn und Verkehrswesen und Verkehrswissenschaftliches Institut der Universität Stuttgart tätig.

Jiajian Liang

Jiajian Liang

Jiajian Liang wurde 1986 in Baicheng, China, geboren. Von 2009 bis 2011 studierte er Infrastrukturplanung an der Universität Stuttgart mit dem Schwerpunkt Verkehrswissenschaft, Stadt- und Regionalplanung. Von 2014 bis 2017 war er als akademischer Mitarbeiter am Institut für Eisenbahn- und Verkehrswesen der Universität Stuttgart tätig. 2017 wurde er an der Universität Stuttgart zum Dr.-Ingenieur zum Thema "Metaheuristic-based Dispatching Optimization Integrated in Multi-scale Simulation Model of Railway Operation" promoviert.

Es sind momentan noch keine Pressestimmen vorhanden.

Eigene Bewertung schreiben
Bitte melden Sie sich hier an, um eine Bewertung abzugeben.