Poesiefeldambulanz

Poesiefeldambulanz

Neue Deutsche Lyrik ab 2012

Uwe Borowski, Imke Burma, Kai Dillenberger, Michael Domas, Ingeborg Endres-Häusler, Jörg Friedrich, David Krause, Klaus Servene, Jürgen Marqua , Hans-Joachim Griebe (Hrsg.)

Paperback

96 Seiten

ISBN-13: 9783944643878

Verlag: Verlag Rote Zahlen

Erscheinungsdatum: 16.10.2018

Sprache: Deutsch

Farbe: Ja

Bewertung::
0%
5,95 €

inkl. MwSt. / portofrei

sofort verfügbar

Ihr eigenes Buch!

Werden Sie Autor mit BoD und bringen Sie Ihr Buch und E-Book in den Buchhandel.

Mehr erfahren
Der Verlag zur Neuauflage: Unser Dank gilt den hier vertretenen Autoren und Autorinnen! Mit dem Titel »POESIEFELDAMBULANZ« fing nämlich 2012 alles an. Und ursprünglich hätte es dabei auch bleiben sollen. Die launische Euterpe aber wollte es anders. Offenbar hatten wir mit dem Konzept des unbarmherzigen Qualitätsdenkens einen Nerv getroffen. In kürzester Zeit wurden wir mit Lob und herausragendem poetischen Material überhäuft. Stolz macht uns vor allem, dass einige der besten Autoren und Autorinnen uns nach kurzer Zusammenarbeit mit dem Verlag ihr Gesamt-, sogar ihr Lebenswerk anvertraut haben. Das ist uns Ansporn, ohne Abstriche an unserem Credo festzuhalten: Keine Kompromisse im Ästhetischen!
Mittlerweile ist bereits Band 30 der edition rote zahlen auf dem Markt, weitere Bände sind in Arbeit.
Uwe Borowski

Uwe Borowski

Der Autor wünscht eine Kontaktaufnahme ausschließlich über den Verlag.

Imke Burma

Imke Burma

Imke Burma: Sängerin, Regisseurin, Texterin, Schauspielerin

Kai Dillenberger

Kai Dillenberger

Ich interessiere mich nicht dafür, wo ich lebe und welchen Beruf ich in welchem Jahr ausgeübt habe. Ich bin jetzt da, wo ich sein will, und morgen bin ich woanders, in zehn Jahren sowieso, und mache ganz andere Sachen. Dann will ich nicht in einem Buch von mir über mich lesen 'lebt in Musterstadt, verdient seine Miete, trinkt gerne Kaffee', sondern Gedichte will ich in dem Buch lesen, zeitlose, ortlose, in die Welt getragene Fragmente, die mir wichtig waren und es vielleicht immer noch sein werden.

Michael Domas

Michael Domas

Michael Domas, aka Schnurrpfeifer, 1950 im Heili­gen Köln gebo­ren, aufgewachsen im noch katholi­scherem Trier. Von der Naturwissenschaft immer wie­der verirrt in die Belletristik, von der Prosa gar in die Lyrik.

Ingeborg Endres-Häusler

Ingeborg Endres-Häusler

Aufgewachsen in Süddeutschland, Studium in München, wo sie bis heute lebt und arbeitet.

Jörg Friedrich

Jörg Friedrich

MA phil. und Dipl-Met. Als Philosoph schreibt und spricht er vor allem über technik-und wissenschafts-philosophische Themen und Fragen der praktischen Philosophie (Ethik, politische Philosophie, philosophische Ästhetik).

David Krause

David Krause

geboren 1988 in Köln. Studierte das gymnasiale Lehramt der Fächer Deutsch, Englisch und Latein (Abschluss: Dezember 2014). Schriftstellerische Tätigkeit in Lyrik und Prosa seit Ende 2008. Seitdem in Internetforen für Schriftsteller tätig, vor allem aufwww.dsfo.de.
2013/14 Teilnahme an der Darmstädter Textwerkstatt unter der Leitung von Kurt Drawert, 2013 als Merck-Stipendiat. Lesungen in Darmstadt, Leipzig und Istanbul.

Klaus Servene

Klaus Servene

Jahrgang 1949 - Studium der Germanistik und anderer philologischer Fächer in Mainz und Marburg
Seit 1995 Prosa, Romane, Erzählungen, Kurzgeschichten, Lyrik, szenische Arbeiten. Seit 2001 auch Herausgeber von Belletristik

Jürgen Marqua

Jürgen Marqua

geb. 1965, Studium der Biologie; Mykologe und Musiker. Zahlreiche wissen-schaftliche und populärwissenschaftliche Artikel, Kurzgeschichten und Lyrik in diversen Journalen und Anthologien.

Hans-Joachim Griebe

Hans-Joachim Griebe (Hrsg.)

Es sind momentan noch keine Pressestimmen vorhanden.

Eigene Bewertung schreiben
Bitte melden Sie sich hier an, um eine Bewertung abzugeben.