Practical usage of OER material in the EFL classroom

Practical usage of OER material in the EFL classroom

Maria Haas , Martin Ebner (Hrsg.), Sandra Schön (Hrsg.)

Paperback

152 Seiten

ISBN-13: 978-3-7412-1126-3

Verlag: Books on Demand

Erscheinungsdatum: 02.06.2016

Sprache: Englisch

Farbe: Nein

Bewertung::
0%
24,90 €

inkl. MwSt. / portofrei

sofort verfügbar

Ihr eigenes Buch!

Werden Sie Autor mit BoD und bringen Sie Ihr Buch und E-Book in den Buchhandel.

Mehr erfahren
Little research with regards to Open Educational Resources (OER) usage in secondary education is available. Therefore, a two week long study was conducted in an Austrian middle school with second year learners of English. The study tried to determine how OER material could be used in an offline environment for this particular type of students. For this purpose, preparation time, available material and students’ feedback was evaluated. The findings suggest that there is a lack of available material which, alongside difficulties related to licensing, increased preparation time. Students’ feedback was overwhelmingly positive which imply that if the other challenges encountered can be overcome, OER material can be a useful addition to the English as a Foreign Language (EFL) classroom.
Maria Haas

Maria Haas

Maria Haas studied Computer Science Management and English (as a degree student in a teacher training programme) at the University of Technology of Graz and University of Graz

Martin Ebner

Martin Ebner (Hrsg.)

Priv.-Doz. Dr. Martin Ebner ist Leiter der Abteilung Lehr- und Lerntechnologien an der Technischen Universität Graz und ist dort für sämtliche E-Learning-Belange zuständig. Weiters forscht und lehrt er als Medieninformatiker am Institut für Interactive Systems and Data Science rund um technologiegestütztes Lernen. Seine Schwerpunkte sind e-Learning, m-learning, Social Media, Learning Analytics und Open Educational Resources. Er bloggt unter http://elearningblog.tugraz.at und weitere Details finden Sie unter http://www.martinebner.at

Sandra Schön

Sandra Schön (Hrsg.)

Dr. Sandra Schön ist Erziehungswissenschaftlerin, forscht bei der Salzburg Research Forschungsgesellschaft zu innovativen Formen des Lernens und des Arbeitens mit dem Web und leitet beim BIMS e.V. unregelmäßig medienpädagogische Projekte. Ihr Fokus liegt auf Technologien, Materialien und Werkzeugen, die unkompliziert und kostenfrei nutzbar sowie im besten Fall offen zugänglich sind - allem voran offene Bildungsressourcen. Details unter: http://sandra-schoen.de

Es sind momentan noch keine Pressestimmen vorhanden.

Eigene Bewertung schreiben
Bitte melden Sie sich hier an, um eine Bewertung abzugeben.