Das Buch des Lichts - Band 6

Das Buch des Lichts - Band 6

Christian Anders , Elke Straube (Hrsg.)

ePUB

1,7 MB

DRM: hartes DRM

ISBN-13: 9783937699769

Verlag: Verlag Elke Straube

Erscheinungsdatum: 27.11.2018

Sprache: Deutsch

Bewertung::
0%
15,99 €

inkl. MwSt.

sofort lieferbar als Download

Bitte beachten Sie, dass Sie dieses E-Book nicht auf einem Amazon Kindle lesen können, sondern ausschließlich auf Geräten mit einer Software, die epub-Dateien anzeigen kann. Mehr Informationen

Um dieses DRM-geschützte E-Book lesen zu können, müssen Sie eine Adobe ID besitzen und eine Lesesoftware verwenden, die Adobe DRM verarbeitet. Mehr Informationen

Ihr eigenes Buch!

Werden Sie Autor mit BoD und bringen Sie Ihr Buch und E-Book in den Buchhandel.

Mehr erfahren
DAS BUCH DES LICHTS ist unergründlich in seiner Tiefe, ermöglicht sogar mentalen Giganten, sich zu entwickeln, ist aber zugleich auch dem Verständnis eines Kindes zugänglich. Die Lehre ist in ihrer Einfachheit nicht zu überbieten: Wir entstammen alle EINER göttlichen Quelle, aus der wir periodisch erwachen und in die wir wieder zurückkehren. Wir sind alle eins, aber individuell verschieden, eben weil nicht alle Gottesfunken zur gleichen Zeit in Manifestation sind. Wer dies einmal wirklich verstanden hat, dem kann es gar nicht mehr einfallen, einen anderen Menschen zu verletzen.
Die Fehler des so genannten "Zeitalters der Aufklärung" war und ist es, uns als getrennte Objekte in einem feindlichen Universum mit nur einem uns zur Verfügung stehenden Leben zu sehen. In Wirklichkeit sind wir GOTTESFUNKEN, der Gottheit entsprungen, um uns selbst in der materiellen Welt bewusst zu werden, dass wir GOTT SIND. Dazu verhilft uns das Buch des Lichts. Lasst uns Freundschaft schließen mit allem, was da lebt und leidet.
Band 6 Buch des Lichts führt uns durch Jahrtausende bis in die Jetztzeit und zeigt die Ereignisse oft in einem anderen Licht, als man sie vielleicht in der Schule gelernt hat. Damit wird Goethe bestätigt, der Hamlet sagen lässt: "Es gibt mehr Dinge zwischen Himmel und Erde, als eure Schulweisheit sich erträumen lässt!"
Band 6 zeigt auch in erschreckender Weise, wie TIEF der Mensch sinken kann, weil das archaische Wissen verloren ging bzw. durch Religion, Wissenschaft und Philosophie missbraucht wurde. Diesen Vorgang kann und muss man umkehren und Religionen, Wissenschaften und Philosophien, vereint unter einer Schrift wieder auf den rechten Weg senden.
Das Buch des Lichts lehrt: Wir sind EINS mit der Natur, wenn sie auch essentiell nicht unser Selbst ist, wir ihr nur anhaften. Schon das sollte uns beflügeln, sorgsam und verantwortungsvoll mit dem umzugehen, was uns die Natur schenkt. Sonst schlägt sie zurück (mit Epidemien, Naturkatastrophen etc.), ganz nach dem Prinzip: "Wer nicht hören will, der muss fühlen."
Christian Anders

Christian Anders

Christian Anders wurde am 15.01.1945 in Österreich geboren. Zum Kriegsende wanderten seine Eltern nach Sardinien aus, wo er die Klosterschule von Cagliari besuchte. Mit 10 Jahren kehrte er nach Deutschland zurück. Seine Ambitionen zu schreiben reichen bis in diese Zeit zurück. Er sagt selbst dazu: Schon als Kind wollte ich immer etwas sagen, aber keiner hat mir zugehört. Da habe ich es aufgeschrieben. Er beherrschte zu diesem Zweck eine Runenschrift, die er aber wieder verlernt hat. Orte haben sein Schreiben aber nie sonderlich geprägt, es war vielmehr die Literatur, die er las. Und das waren griechische Sagen, Henry Miller, Bukowski, Hermann Hesse und bis zu einem gewissen Grade auch Arthur Schopenhauer. Erst viel später im Leben stieß er auf Schriften von Beatrice Flemming und Dr. Georg Grimm, die zusammen mit der Lehre des BUDDHA fortan sein Leben beeinflussten.
Seine Karriere als Schlagersänger begann 1969 mit dem Titel Geh nicht vorbei, einem Millionenhit, für den er die Goldene Europa und den Silbernen Löwen von Radio Luxemburg erhielt. 1972 folgte sein erster großer Hit, den er selbst komponiert hatte: Es fährt ein Zug nach nirgendwo, ein Hit, der, zusammen mit vielen anderen Kompositionen, sein Publikum noch heute immer wieder begeistert.
Zurückgekehrt nach Deutschland, singt Christian Anders wieder. Sehr zur Begeisterung seiner Fans. Seine Stimme ist hell und klar wie gewohnt, aber zugleich kraftvoller und ausdruckstärker als jemals zuvor. Christian Anders möchte nicht mehr nur von Liebe singen. Die Texte seiner Lieder offenbaren einen Schatz an Lebenserfahrung, genaue Beobachtung von Mensch und Umwelt sowie tiefe buddhistische Weisheit. Eine völlig neue Profilierung eines großen Künstlers hinterlässt Spuren in seinen neuen Liedern. Lieder, die mehr wollen als nur unterhalten.
Als Autor beim Verlag Elke Straube hat Christian Anders die ideale Möglichkeit gefunden, die buddhistische Lehre IM SINNE BUDDHAS weiterzugeben. Christian Anders sieht sich dabei nicht als Guru, wie ihm von den Medien gern unterstellt wird. Er wählte für sich den Namen LANOO, was Schüler bedeutet. Schüler und nicht Meister. Auch er ist ein Lernender, der straucheln kann und nicht perfekt ist. Guru ist die Lehre, nicht er. Seine Grundüberzeugung lautet: Solange es keinen Frieden unter den Religionen gibt, wird es keinen Frieden auf Erden geben.

Website: www.christiananders.net

Elke Straube

Elke Straube (Hrsg.)

German publisher, teacher, writer and translator. Translates from English itno German and publishes books in both languages.

Es sind momentan noch keine Pressestimmen vorhanden.

Eigene Bewertung schreiben
Bitte melden Sie sich hier an, um eine Bewertung abzugeben.