Rechtspopulismus und die Macht der Angst vor dem Fremden

Rechtspopulismus und die Macht der Angst vor dem Fremden

Mario Gerstorfer, Matthias Hettegger

Paperback

136 Seiten

ISBN-13: 9783749455850

Verlag: Books on Demand

Erscheinungsdatum: 25.04.2019

Sprache: Deutsch

Farbe: Ja

Bewertung::
0%
8,50 €

inkl. MwSt. / portofrei

sofort verfügbar

Ihr eigenes Buch!

Werden Sie Autor mit BoD und bringen Sie Ihr Buch und E-Book in den Buchhandel.

Mehr erfahren
Rechtspopulisten bekommen immer mehr Aufmerksamkeit und gewinnen bei einem großen Teil der Bevölkerung an Beliebtheit, indem sie die Ängste der Bevölkerung, unter anderem die Angst vor dem Fremden, nutzen.
Das Ziel dieser Arbeit ist es, herauszufinden ob Rechtspopulisten berechtigterweise Angst vor Zugezogenen bzw. Fremden schüren oder ob dies reines Wahlkalkül ist.
Im ersten Teil der Diplomarbeit geht es um den Populismus, wo beispielsweise erklärt wird, wieso der Rechtspopulismus gerade so beliebt ist und man vom Linkspopulismus nichts hört. Auch werden einige Rechtspopulisten vorgestellt und die Vorgehensweise von Rechtspopulisten erläutert. Um den Populismus-Teil abzuschließen, kommen der Bundespräsident Alexander Van der Bellen und der Politikwissenschaft-ler Stefan Wally zu diesem Thema zu Wort.
Im zweiten Teil der Diplomarbeit wird erklärt, was Angst und fremd bedeutet. Weiters wird geklärt, ob die Angst vor dem Fremden vorhanden ist und ob diese gegebenenfalls berechtigt ist. Zu diesen Thematiken wurde ein Interview mit Bahri Trojer vom Österreichischen Integrationsfonds geführt. Abschließend wird auch noch erklärt, was die Populisten als fremd betrachten und wie sie dies nutzen.
Mario Gerstorfer

Mario Gerstorfer

Matthias Hettegger

Matthias Hettegger

Es sind momentan noch keine Pressestimmen vorhanden.

Eigene Bewertung schreiben
Bitte melden Sie sich hier an, um eine Bewertung abzugeben.