Regensburg

Regensburg

Was war und was bleibt

Rita Lell

ePUB

113,5 MB

DRM: Wasserzeichen

ISBN-13: 9783739270319

Verlag: Books on Demand

Erscheinungsdatum: 14.12.2015

Sprache: Deutsch

Bewertung::
0%
21,99 €

inkl. MwSt.

sofort lieferbar als Download

Bitte beachten Sie, dass Sie dieses E-Book nicht auf einem Amazon Kindle lesen können, sondern ausschließlich auf Geräten mit einer Software, die epub-Dateien anzeigen kann. Mehr Informationen

Ihr eigenes Buch!

Werden Sie Autor mit BoD und bringen Sie Ihr Buch und E-Book in den Buchhandel.

Mehr erfahren
Das Buch will ein „Regensburg-Gefühl“ vermitteln das gebürtige Regensburger empfinden, Veränderungen bewusst machen und das Interesse auf Stadtteile lenken, die leicht übersehen werden, aber Regensburg liebenswert machen. Durchaus kritisch will die Autorin vermitteln, wie schnell sich das Bild dieser wunderschönen Stadt wandelt, was früher anders war und was heute noch den Charme Regensburgs ausmacht, oder auch leider zerstört wurde.
Ob es sich um die „Untere Wöhrdler Gmoa“ handelt, oder die flotte Zeit im Colosseum, das alte Jahnstadion oder die Reitschule Dobs am Rennplatz. So mancher Regensburger wird durch die 620 Bilder auf 396 Seiten an schöne Zeiten erinnert und durch aktuelle Aufnahmen seine Stadt neu erleben. Ein umfangreiches und interessantes Buch, für Leser die mehr von Regensburg erfahren möchten.
Rita Lell

Rita Lell

Rita Lell, geboren 1950 in Regensburg, kann eine aufregende Biographie vorweisen. Ihre feine Beobachtungsgabe resultiert aus großer Lebenserfahrung und vielseitiger Menschenkenntnis. Jede Person ist für sie ein offenes Buch, in dem es sich zu blättern lohnt. Sie greift ihre Themen aus dem realen Leben auf, erfundene Geschichten erscheinen ihr uninteressant. Als Lehrerin, Ehefrau, Mutter, Oma, Galeristin, Pferdezüchterin, Schriftstellerin, Fotografin, verfügt sie über einen reichen Fundus von alltäglichen Tragödien.
Obwohl sie zahlreiche große Reisen unternommen hat, bleibt sie bodenständig. Sie kann bereits drei erfolgreiche Bücher über ihre Heimatstadt vorweisen. Zu ihrem Leben gehören auch immer Tiere. Ihre erfolgreichsten Ratgeber und Sachbücher beschäftigen sich mit Hunden und Pferden und machen Rita Lell weit über ihre Heimat hinaus bekannt.
Ihr erster Roman - Bärlauch - garantiert dem Leser Spannung pur. Eine Reise in die Abgründe der modernen Zeit.
Der zweite Roman - Wie sie glücklich werden - erzählt von vier Frauen auf intensiver Glückssuche.

Frau vom Eisbuckel schreibt ihr Regensburg-Buch

Mittelbayerische Zeitung Tagesanzeiger

Mai 2015

(...)"Damit die Regensburger eine Ahnung bekommen, wo sie überhaupt leben", hat die 65-Jährige jetzt ein Bilderbuch über Regensburg und die Stadtteile geschrieben, das jeder Regensburger gerne in die Hand nimmt.. 624 Fotos hat sie darin abgedruckt. Freunde und Zeitzeugen haben ihre Schatzkästchen für sie geöffnet.(...)

Eine sehr aktive Oma

Mittelbayerische Zeitung Tagesanzeiger

Mai 2015

(...) Als sie merkte, dass sogar ihre Kinder nicht mehr wussten, wo der Pulverturm und das Regensburger Glasscherbenviertel einmal lagen, begann die vierfache Mutter und vierfache Oma mit den Recherchen für Ihre Regensburg-Buch (...)

Eigene Bewertung schreiben
Bitte melden Sie sich hier an, um eine Bewertung abzugeben.