Kyoto, Tokyo, Kimonos und Samurai

Kyoto, Tokyo, Kimonos und Samurai

14 Tage durch die fremde Welt der Shogune, Geishas, Tempel und Torii - Ein Reisebericht

Thorsten Müller

ePUB

13,2 MB

DRM: hartes DRM

ISBN-13: 9783735711953

Verlag: Books on Demand

Erscheinungsdatum: 12.08.2014

Sprache: Deutsch

Bewertung::
0%
7,99 €

inkl. MwSt.

sofort lieferbar als Download

Bitte beachten Sie, dass Sie dieses E-Book nicht auf einem Amazon Kindle lesen können, sondern ausschließlich auf Geräten mit einer Software, die epub-Dateien anzeigen kann. Mehr Informationen

Um dieses DRM-geschützte E-Book lesen zu können, müssen Sie eine Adobe ID besitzen und eine Lesesoftware verwenden, die Adobe DRM verarbeitet. Mehr Informationen

Ihr eigenes Buch!

Werden Sie Autor mit BoD und bringen Sie Ihr Buch und E-Book in den Buchhandel.

Mehr erfahren
In diesem Buch beschreibt der Autor, der bisher über seine Urlaube in China berichtet hatte, das uns manchmal doch noch fremdere Reiseland Japan. Mit einer kleinen Reisegruppe bereisten er und seine Frau, beginnend in Kyoto, den südlichen, westlichen und östlichen Teil der Hauptinsel Honshu.

Die Route führte die Beiden bis hinunter nach Miyajima, der Schreininsel vor Hiroshima und über Tokyo hinauf bis nach Nikko, einer der Weltkulturerbestätten der UNESCO. Über Tempel und Schreine wird ebenso berichtet, wie über japanische Gärten und japanische Burgen. Auf Besonderheiten der japanischen Küche wird genauso eingegangen, wie auf einige Eigenarten der japanischen Lebensart.

Dieser Reisebericht ist gedacht als Ergänzung zu professionellen Reiseführern, zur Vorbereitung hoffentlich gelungener Urlaubstage oder als Bettlektüre nach einem anstrengenden Reisetag. Vielleicht kann es auch dazu dienen, Anregungen zu geben, welche Sehenswürdigkeiten man sich in diesem interessanten aber doch fremden Land ansehen sollte.
Thorsten Müller

Thorsten Müller

Thorsten Müller wurde 1952 in Hamburg geboren. Er ist seit einigen Jahren als technischer Berater in Asien tätig, wobei er seinen Beruf und seine Begeisterung für fremde Länder auf das trefflichste miteinander verbinden kann. Als gebürtigem Hamburger wurde ihm das Interesse für fremde Länder, nicht zuletzt durch die sprichwörtliche Weltoffenheit seiner Heimatstadt, quasi in die Wiege gelegt. Durch seine geschäftlichen und privaten Reisen wurde seine Leidenschaft für Asien, die Asiaten und die asiatischen Kulturen geweckt.

Bei dieser Reise nach China konzentrierten sich seine Frau und er auf eine Region, die noch auf die Entdeckung durch europäische Touristen wartet und die noch nicht auf den Hauptrouten der Pauschal-Reiseanbieter liegt.

Es sind momentan noch keine Pressestimmen vorhanden.

Eigene Bewertung schreiben
Bitte melden Sie sich hier an, um eine Bewertung abzugeben.