Renate Sautermeister

Renate Sautermeister

TAGAUSTAGEIN

Renate Sautermeister , Hans-Jürgen Döpp (Hrsg.), Maria Petras (Hrsg.)

Paperback

36 Seiten

ISBN-13: 9783844801835

Verlag: Books on Demand

Erscheinungsdatum: 01.11.2011

Sprache: Deutsch

Farbe: Nein

Bewertung::
0%
8,00 €

inkl. MwSt. / portofrei

sofort verfügbar

Ihr eigenes Buch!

Werden Sie Autor mit BoD und bringen Sie Ihr Buch und E-Book in den Buchhandel.

Mehr erfahren
Renate Sautermeister

tagaustagein

Gezeichnete Gedanken.

Seit Jahren schon überträgt Sautermeister persönliche Gedanken und Stimmungen in eine Art gezeichnetes Tagebuch. Ihr Tuschestift bringt dann kleine Strichwesen hervor, die spielerisch oder auch im Kampf über die Seiten geistern. Die Blätter sind Elementarteilchen eines schier anfangs- und endlosen Flusses Zeichnung gewordener Empfindungen.

Katinka Fischer
Renate Sautermeister

Renate Sautermeister

Renate Sautermeister

1937 in Hamburg geboren, in Freiburg aufgewachsen
1984 bis 1986 Lehrauftrag an der HfG Offenbach
1980 bis 1996 Mitglied im Vorstand des Frankfurter Kunstvereins
seit 1980 Mitglied der Darmstädter Sezession
lebt seit 1972 in Frankfurt
Seit 1966 zahlreiche Ausstellungen, Bühnenblider, Veröffentlichungen


Hans-Jürgen Döpp

Hans-Jürgen Döpp (Hrsg.)

Hans-Jürgen Döpp, geb. 1940 in Frankfurt am Main. Studium der Soziologie und der Pädagogik. Langjährige Tätigkeit als Lehrbeauftragter für psychosexuelle Sozialisation an der Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt am Main. Unterrichtete an einer Frankfurter Realschule. Sammelt seit 40 Jahren auf dem Gebiet der erotischen Kunst. Arrangierte viele Ausstellungen im In- und Ausland. Maßgeblich verantwortlich für den Aufbau des Erotik-Museums in Berlin, das er bis 2000 kuratierte. Autor einer Vielzahl von Büchern zur erotischen Kunst, zuletzt „Musik und Eros“, New York 2008. 2004 Ehrenprofessor am Lehrstuhl für erotische Kunst am (privat getragenen) Institut für Sexualwissenschaften, St. Petersburg. Betreibt unter dem Namen www.venusberg.com ein virtuelles Museum erotischer Kunst. Kuratierte 2008 eine Ausstellung erotischer Kunst am Museo des Bellas Artes in Havanna/Cuba.

Maria Petras

Maria Petras (Hrsg.)

Es sind momentan noch keine Pressestimmen vorhanden.

Eigene Bewertung schreiben
Bitte melden Sie sich hier an, um eine Bewertung abzugeben.