Renda 3

Renda 3

Tanz auf dem Vulkan

Paul Martín

Band 3 von 3 in dieser Reihe

ePUB

458,3 KB

DRM: Wasserzeichen

ISBN-13: 9783751945882

Verlag: Books on Demand

Erscheinungsdatum: 01.06.2020

Sprache: Deutsch

Bewertung::
0%
2,49 €

inkl. MwSt.

sofort lieferbar als Download

Bitte beachten Sie, dass Sie dieses E-Book nicht auf einem Amazon Kindle lesen können, sondern ausschließlich auf Geräten mit einer Software, die epub-Dateien anzeigen kann. Mehr Informationen

Ihr eigenes Buch!

Werden Sie Autor mit BoD und bringen Sie Ihr Buch und E-Book in den Buchhandel.

Mehr erfahren
Eine Geschichte wird erzählt und doch ist es Geschichte, an Hand derer sich die Handlung entwickelt.
Berichtet wird in einer braunen Zeit über den Niedergang einer noch aufrechten ostpreußischen Familie auf der kurischen Nehrung.
Der jüngste Sohn Johannes hat homosexuelle Neigungen, welche die Familie toleriert aber trotzdem besorgt ist.
Drei Männern wird Jons, der nicht weiß, was er will, in der Zeit bis 1944 begegnen.
Einem Fischerjungen, der nicht weiß, wer er ist.
Einem Grafen, der nicht weiß was er machen soll und
Einem Chauffeur, der trotz des Wissens, was er machte, noch lebt.
Die Versuche von Johannes sich einem von den dreien zu nähern sind halbherzig und wankelmütig. Es entwickelt sich ein gefährliches Spiel für alle vier und nach und nach müssen sie den Preis dafür bezahlen, denn es ist Krieg und Krieg nimmt nun mal keine Rücksicht auf Gefühle.
Paul Martín

Paul Martín

Viele Geschichten, die der Autor Paul Martín in seinen Büchern beschreibt, hat er selbst so erlebt. Man kann sie nach dem Aufschreiben ablegen, aber sie lauern ständig auf das Öffnen der Kiste, sagt er, und wenn man die Bücher liest, weiß man warum.

Paul Martín wurde 1954 in der Berliner Charité geboren und wuchs in Berlin-Neukölln, westlich der Mauer, auf. Die Eltern und die restliche Familie zwangen ihn in eine unerwünschte Ehe. Für seine beiden Kinder, die ihm mitt-lerweile alles Schlechte dieser Welt wünschen, schrieb er mehrere Kinderbücher. Den Albträumen, die ihn seit zehn Jahren, nach seinem Burn-out und Outing vor der Familie, verfolgen, versucht er in seinen Büchern zu begegnen. Insbesondere in Renda 1 hat er darüber geschrieben.
Seine Bücher handeln von schwulen Protagonisten, denen es schwer gemacht wird, so zu leben, wie sie es möchten.
Er versucht stets, seine Gefühle zum Leben und zum Tod mit anderen zu teilen und sie zu bewegen, öfter an sich selbst zu denken und sich vor richtiger Liebe, auch wenn sie von anderen nicht gewünscht ist, nicht zu verstecken.
Er selbst hat sein Glück gefunden und lebt mit seinem Mann Ferdl Weihsmann-ebenfalls Autor-, der Hündin Nelly, sowie den Gänsen Alfons und Hildegard in einem Haus mit großem Garten vor den Toren Berlins.

Es sind momentan noch keine Pressestimmen vorhanden.

Eigene Bewertung schreiben
Bitte melden Sie sich hier an, um eine Bewertung abzugeben.