Richard Knötel, Uniformenkunde Teil 2 (Bände V-VII und die dazu erschienenen "Mitteilungen"
Neu

Richard Knötel, Uniformenkunde Teil 2 (Bände V-VII und die dazu erschienenen "Mitteilungen"

Digitalisiert, digital restauriert und als Digitaldruckausgabe herausgegeben, Curt Hoffmann, Dresden 2020

Curt Hoffmann (Hrsg.)

Band 1-6/2 von 2 in dieser Reihe

Hardcover

360 Seiten

ISBN-13: 9783752670042

Verlag: Books on Demand

Erscheinungsdatum: 21.11.2020

Sprache: Deutsch

Farbe: Ja

Bewertung::
0%
103,99 €

inkl. MwSt. / portofrei

sofort verfügbar

Ihr eigenes Buch!

Werden Sie Autor mit BoD und bringen Sie Ihr Buch und E-Book in den Buchhandel.

Mehr erfahren
Die Uniformenkunde, erschienen von 1890 bis 1921 im Verlag Max Babenzien, Rathenow, gilt als Hauptwerk des Historienmalers Richard Knötel (1857-1914). Sie ist bis zur Gegenwart ein Standard- und Quellenwerk geblieben. Erschienen war sie in Mappen mit losen Blättern, die Bände I und II mit je 50, die folgenden Bände mit je 60 Blättern, insgesamt 1.060 Bildtafeln. Ab Band III ergänzten zusätzliche Mitteilungen die Erläuterungstexte der Bildtafeln. Nach Richard Knötels frühem Tod 1914 hat sein Sohn Herbert Knötel d. J. den letzten Band Nr. XVIII fertiggestellt. Die Uniformenkunde hatte kein Register. Deshalb erschien Im Verlag Diepenbroick-Grüter & Schulz, Hamburg, der die Bestände der Uniformenkunde übernommen hatte, 1932 ein Gesamtverzeichnis. Herbert Knötel d. J. gab 1936/38 sowie ab 1939 die Neuen Folgen I und II heraus, beide für je 60 Blätter konzipiert. Von der Neuen Folge II sind wegen des des Ausbruchs des Zweiten Weltkrieges nur 18 Blätter erschienen. Danach ist es Herbert Knötel nicht gelungen, das Werk fortzusetzen. Später sind mehrfach Reprints des Werkes und einzelner Teile erschienen. Im Zeitalter digitaler Techniken lag es nahe, eine digitale Ausgabe herauszugeben. Der von uns selbst gestellte hohe Qualitätsanspruch erforderte wegen des Zustandes der Originale einen hohen Zeitaufwand. Alle originalen Bildtafeln wurden digitalisiert, digital restauriert und in den virtuellen Originalabmessungen als JPG-Dateien mit einer Auflösung von 300 dpi (ca. 5,9 Mio. Pixel) gespeichert. Als digitale Ausgabe auf DVD ist die Edition 2013 im Eigenverlag der Deutschen Gesellschaft für Heereskunde erschienen, aber bereits wieder vergriffen. Für die digitale Ausgabe wurde ein Gesamtkatalog geschaffen, der hochaufgelöste Miniaturen aller Blätter im Maßstab 1:3 enthält. Dieser Bildkatalog ist 2019 im Verlag BOD Norderstedt als Digitaldruckausgabe erschienen. Ihm soll nun die Digitaldruckausgabe der kompletten Uniformenkunde einschließlich der ab Band III erschienenen Mitteilungen, gegliedert in 6 Teile, folgen. Deren hier vorgelegter Teil 2 enthält die Bände V bis VII, die Mitteilungen zu diesen Bänden und Informationen zu Richard Knötels Beitrag für die Exposition Deutsche Heeresuniformen auf der Weltausstellung 1900 in Paris.

No authors available.

Curt Hoffmann

Curt Hoffmann (Hrsg.)

Curt Hoffmann, Jahrgang 1932, erlernte nach dem Ende des Zweiten Weltkrieges den Beruf des Lithographen, studierte später Kartographie mit dem Abschluss Diplom-Ingenieur (FH) und danach Geographie mit dem Abschluss Dipl.-Geograph. In seinem 51-jährigen Arbeitsleben war er 45 Jahre im Landesvermessungsamt Sachsen tätig. 1997 ging er in den Ruhestand und befasst sich seither mit digitaler Bildbearbeitung, ist publizistisch und schriftstellerisch tätig.
Eine von ihm edierte digitale Ausgabe der achtzehnbändigen Uniformenkunde des Historienmalers Richard Knötel (1857-1914) wurde 2013 aus Anlass von dessen 100. Todesjahr als DVD von der Deutschen Gesellschaft für Heereskunde in limitierter Auflage veröffentlicht, ist aber bereits wieder vergriffen. Zum gleichen Anlass veröffentlichte er auch mehrere Beiträge zu Leben und Werk des Historienmalers in Zeitschriften und Magazinen. Neben weiteren Veröffentlichungen zu militärhistorischen Themen hat er auch zu anderen Sachgebieten, z. B. zur Heimatgeschichte und zum Puppenspiel, in Zeitungen und Buchveröffentlichungen publiziert. 2019 wurde ein von ihm geschaffener Gesamtkatalog zur Uniformenkunde mit Miniaturen sämtlicher Uniformtafeln im Maßstab 1:3 als Digitaldruckaus-gabe im Verlag BOD Norderstedt veröffentlicht. Der Gesamt-katalog ist für Nutzer der Uniformenkunde ein effektives Hilfsmittel zur Orientierung in dem umfangreichen Werk ist. 2020 erscheint nun Richard Knötels Uniformenkunde komplett mit allen achtzehn Bänden, einschließlich der ab Band III erschienenen Mitteilungen und mit den von Herbert Knötel d. J. herausgegebenen Neuen Folgen I und II in 6 Teilen, ebenfalls als Digitaldruckausgabe im Verlag BOD Norderstedt.
Die Technik des Digitaldrucks erreicht eine Wiedergabequaltät, die kein herkömmliches Druckverfahren zu leisten vermag, weil die Bildelemente in Pixel aufgelöst werden, statt sie mit Druckrastern in Rasterpunkte zu zerlegen. Auch logistisch bietet der Digitaldruck Vorteile, weil weder Auflagendruck noch Lagerhaltung erforderlich sind. Die Bücher können je nach Bedarf, selbst bei Einzelbestellungen, gedruckt und geliefert werden. Das ist nur mittels Digitaldruck wirtschaftlich machbar. Damit kann die digitale Edition der Uniformenkunde, auf eine auch künftig zu erwartende, aber zahlenmäßig geringe Nachfrage mit einem nachhaltigen (weil jederzeit verfügbaren) Angebot reagieren.

Es sind momentan noch keine Pressestimmen vorhanden.

Eigene Bewertung schreiben
Bitte melden Sie sich hier an, um eine Bewertung abzugeben.