Roter Klatschmohn sprang aus den Feldern

Roter Klatschmohn sprang aus den Feldern

Deutscher Gesang

Klaus Grunenberg

ePUB

315,3 KB

DRM: Wasserzeichen

ISBN-13: 9783746087740

Verlag: Books on Demand

Erscheinungsdatum: 02.01.2021

Sprache: Deutsch

Bewertung::
0%
7,99 €

inkl. MwSt.

sofort lieferbar als Download

Bitte beachten Sie, dass Sie dieses E-Book nicht auf einem Amazon Kindle lesen können, sondern ausschließlich auf Geräten mit einer Software, die epub-Dateien anzeigen kann. Mehr Informationen

Ihr eigenes Buch!

Werden Sie Autor mit BoD und bringen Sie Ihr Buch und E-Book in den Buchhandel.

Mehr erfahren
Eine Menge an Texten ist herangewachsen, zaghaft begonnen mit Notizen in einem kleinen Heft in den siebziger Jahren des letzten Jahrhunderts und bis heute fortgeführt. Geschrieben mitten aus dem Berufsleben, lyrisch und episch oder wie man gutes Bier braut, der Komik und Satire manchmal zugeneigt, worin Walter Kempowski eher einen versteckten Ernst vermutete, der jungen deutschen Nachkriegsliteratur verpflichtet, den Faden von Wolfgang Borchert aufnehmend, allerdings eher für sich schreibend.
In verstörend wirkenden Gesängen wird, neben dem verwirrenden kindlich erlebten Trauma einer dämonischen deutschen Machtästhetik und Niederlage, auch eine geglückte Lebenswanderung erzählt. Und die schöne Vorstellung, dass einiges zu retten sei in der Welt, das leuchtet zum Ende hin in den letzten 80 Seiten nun auch verständlich immer wieder auf, wenn wir denn endlich die widerliche Pest des Krieges vermeiden könnten und eine sich gefährlich nahende Erderwärmung dazu durch Umkehr zum Miteinander in sauberer seelischer Verfassung.
Der Welt ein Lachen

Auf geht`s, Erlösung wartet am Abgrund und
Sein und Zeit stehen uns zur Seite, seitdem
Es heißt, wir könnten uns freuen, da wir längst
Frei sind durch eine fröhliche Botschaft!

Klaus Grunenberg
Klaus Grunenberg

Klaus Grunenberg

Klaus Grunenberg wurde am 4.5.1939 in Stargard/Pommern geboren. Nach abenteuerlicher Flucht und behüteter Jugend in einem katholischen Konvikt in Speyer sowie einem Studium an der TH-München- Weihenstephan war er zunächst als Braumeister in Franken und Hessen tätig, mit Beteiligung an der Entwicklung der biologischen Betriebskontrolle, und später im Außendienst der Pharma-Industrie. Seine gesammelte Lyrik, die ihn lebenslang begleitete, hat er in: "Roter Klatschmohn sprang aus den Feldern" und seine Prosa in: "Auf der Suche nach den goldenen Äpfeln der Hesperiden" bei BoD veröffentlicht. Er hat drei Söhne und vier Enkel und lebt mit seiner Frau im unterfränkischen Gerolzhofen.

Es sind momentan noch keine Pressestimmen vorhanden.

Eigene Bewertung schreiben
Bitte melden Sie sich hier an, um eine Bewertung abzugeben.