Frauenspuren in Mödling II

Frauenspuren in Mödling II

Gabriele Schätzle-Edelbauer (Hrsg.), Sylvia Unterrader (Hrsg.), Lena Treitler (Hrsg.), Raphaela Edelbauer (Hrsg.)

ePUB

2,3 MB

DRM: Wasserzeichen

ISBN-13: 9783746084596

Verlag: Books on Demand

Erscheinungsdatum: 15.11.2017

Sprache: Deutsch

Bewertung::
0%
6,99 €

inkl. MwSt.

sofort lieferbar als Download

Bitte beachten Sie, dass Sie dieses E-Book nicht auf einem Amazon Kindle lesen können, sondern ausschließlich auf Geräten mit einer Software, die epub-Dateien anzeigen kann. Mehr Informationen

Ihr eigenes Buch!

Werden Sie Autor mit BoD und bringen Sie Ihr Buch und E-Book in den Buchhandel.

Mehr erfahren
Wiederum wurden sechs Frauen vor den Vorhang geholt, weitere Frauen, deren Lebenslinien unterschiedlicher nicht sein könnten, die Mut bewiesen haben und Durchhaltevermögen, sich engagierten und Wichtiges leisteten, gestalterisch, künstlerisch oder sozial. Ihre Geschichten zeigen deutlich, wie schwierig das zwanzigste Jahrhundert mit seinen Brüchen für einige, für manche mehr als für andere, war.

No authors available.

Gabriele Schätzle-Edelbauer

Gabriele Schätzle-Edelbauer (Hrsg.)

Dr. Gabriele Schätzle-Edelbauer (*1957, Freiburg im Schwarzwald), Studium der Ethnologie in Wien. Publikationen über "Spuren der Südsee in Wien" u.a. Als Journalistin tätig bei den NÖ Nachrichten, Vortragstätigkeit, Englischtrainerin beim WIFI und VHS.

Sylvia Unterrader

Sylvia Unterrader (Hrsg.)

Sylvia Unterrader (*1953, Mödling), Schriftstellerin und Kulturmanagerin. Organisation zahlreicher kultureller Projekte; Vortragstätigkeit im In- und Ausland. Mehrere Veröffentlichungen, u.a. "Distanzen" (Literaturedition NÖ 2006), sowie Herausgabe von Anthologien.

Lena Treitler

Lena Treitler (Hrsg.)

Lena Treitler (*1993, Wien), Studentin an der Universität Wien: Deutsch, Geschichte und Numismatik.

Raphaela Edelbauer

Raphaela Edelbauer (Hrsg.)

Raphaela Edelbauer (*1990, Wien), studierte nach der Matura 2008
Sprachkunst an der Universität für Angewandte Kunst unter Robert Schindel. Seit 2012 Studium der Philosophie an der Universität Wien. 2008 Vortrag beim Ludwig-Wittgenstein-Symposium. Publikation in Literaturzeitschriften und Lesetätigkeit, zuletzt "Ein Bestiarium" in der JENNY (De Gruyter).

Es sind momentan noch keine Pressestimmen vorhanden.

Eigene Bewertung schreiben
Bitte melden Sie sich hier an, um eine Bewertung abzugeben.