Neuenwalde

Neuenwalde

Reformen im ländlichen Raum

Otto Edert

ePUB

13,5 MB

DRM: hartes DRM

ISBN-13: 9783848275243

Verlag: Books on Demand

Erscheinungsdatum: 29.10.2010

Sprache: Deutsch

Bewertung::
0%
14,99 €

inkl. MwSt.

sofort lieferbar als Download

Bitte beachten Sie, dass Sie dieses E-Book nicht auf einem Amazon Kindle lesen können, sondern ausschließlich auf Geräten mit einer Software, die epub-Dateien anzeigen kann. Mehr Informationen

Um dieses DRM-geschützte E-Book lesen zu können, müssen Sie eine Adobe ID besitzen und eine Lesesoftware verwenden, die Adobe DRM verarbeitet. Mehr Informationen

Ihr eigenes Buch!

Werden Sie Autor mit BoD und bringen Sie Ihr Buch und E-Book in den Buchhandel.

Mehr erfahren
Mit dem Buch „Neuenwalde – Reformen im ländlichen Raum“ möchte ich nicht nur über sechstausend Jahre geschichtliche Entwicklung eines besonders schönen Dorfes in Nordniedersachsen berichten, sondern vor allem die Auswirkungen herausstellen, die im Laufe der Jahrhunderte durch Reformen die Lebensgrundlagen der Bewohner auf dem Lande verändert haben. Oft stand dabei das Wohl aller Bürger im Mittelpunkt, wie bei den Reformen des Freiherrn vom Stein (Selbstverwaltung), in der Genossenschaftsbewegung nach Raiffeisen oder in neuerer Zeit von Ludwig Erhard (Wohlstand für alle) oder Heinrich Lübke (Flurbereinigungs- und Landwirtschaftsgesetz). Doch im Gegensatz dazu verfolgen Reformen häufig nur politische Ziele oder sollen vermeintliche wirtschaftliche Vorteile durchzusetzen (je größer, je besser) zu Lasten der Umwelt, der Betroffenen und auf Kosten der Allgemeinheit. Das sollten wir klar erkennen.
Otto Edert

Otto Edert

DL Dr. agr. Otto Edert, 1929 in Kiel geboren, verheiratet und sechs Kinder, war 12 Jahre vor dem Agrarstudium praktischer Landwirt in Norddeutschland und Nordamerika, widmete sich dann in Schleswig-Holstein und Niedersachsen der Agrarstrukturverbesserung und wurde als Nebenerwerbslandwirt Geschäftsführer des Landvolkkreisverbandes Wesermünde. Nach der Wiedervereinigung war er als landwirtschaftlicher Sachverständiger in den Neuen Ländern tätig. Er verfasste Gutachten und fachliche Schriften über Strukturen in Heimat und ländlichem Raum. Mit dem vorliegenden Buch will er nicht allein über die Geschichte des Geestdorfes Neuenwalde berichten, sondern auch die Auswirkungen von Reformen auf den ländlichen Raum einem möglichst breiteren Kreis vorstellen.

Leicht verständlich und übersichtlich

Nordsee-Zeitung

Februar 2011

Das rund 187 Seiten umfassende "grüne Buch", so nennt man im Volksmund schon den neuen Band über die Geschichte von Neuenwalde, ist ein übersichtliches und gut gegliedertes Bild über diese geschichtsträchtige Ortschaft auf der Hohen Lieht. Grafisch schön gestaltet, legt Autor Dr. Otto Edert eine gelungene Kombination vor, die man vom Aufbau und der Gliederung her schlechthin als ein bahnbrechendes ortsgeschichtliches Werk bezeichnen kann. (...) Insgesamt 65 große und kleine Fotos sowie viele grafische Darstellungen lassen einen faktenreichen Stoff leicht und verständlich erscheinen.

Eigene Bewertung schreiben
Bitte melden Sie sich hier an, um eine Bewertung abzugeben.