Sara - Sex in der Schule
Bestseller

Sara - Sex in der Schule

Eine Abiturientin erlebt die Lust mit ihrem Lehrer - Unzensiert, tabulos, nur für Erwachsene ab 18 Jahre

Ashley Bennet

Paperback

312 Seiten

ISBN-13: 9783751997232

Verlag: Books on Demand

Erscheinungsdatum: 07.10.2020

Sprache: Deutsch

Farbe: Nein

Bewertung::
0%
13,75 €

inkl. MwSt. / portofrei

sofort verfügbar

Ihr eigenes Buch!

Werden Sie Autor mit BoD und bringen Sie Ihr Buch und E-Book in den Buchhandel.

Mehr erfahren
Sara - eine 18-jährige Abiturientin - wird von ihrem Chemielehrer zum Nachsitzen verdonnert. Das perfide Spiel beginnt.

Herr Lessing spürt schnell, welche psychische Gewalt er über Sara verfügt und beginnt seine Lust an und mit Sara auszuleben.

Auch Sara stellt schon nach sehr kurzer Zeit ihre Abhängigkeit von Herrn Lessing fest und entwickelt dabei gleichzeitig ein starkes Verlangen nach Sex mit ihrem Chemielehrer.

Ich wünsche euch allen viel Spaß beim Lesen.

Sara - Sex in der Schule:
Teil 1: Fingerspiele
Teil 2: Mundspiele
Teil 3: Machtspiele
Teil 4: Schauspiele
Teil 5: Zungenspiele
Teil 6: Bürospiele
Teil 7: Dachbodenspiele (Spinn-off)

Bonusgeschichten:
- Die Lehrerin
- Erzwungene Befriedigung

Erotik-Geschichten ab 18 Jahren · Unzensiert - Tabulos - Nur für Erwachsene.

. . . . . . . . . . .

Eine Titelübersicht meiner Bücher und weitere Informationen findet ihr auf meinem Blog unter:
https://ashleybennet.blogspot.com
Ashley Bennet

Ashley Bennet

Ashley Bennet, als Einzelkind in England geboren, zog im Alter von 14 Jahren mit ihren Eltern nach Deutschland.

Sie besuchte zunächst in Frankfurt ein Gymnasium.
Mit 16 zog sie zusammen mit ihren Eltern nach Stuttgart. In dieser Zeit spürte sie in sich immer mehr ihre Lust auf Imagination und Fantasie.

Mit 18 begann sie das Schreiben.
Die ersten ziemlich schnell entstandenen Kurzgeschichten warf sie gleich wieder in den Papierkorb.

Eines vergaß sie hierbei: Sie leerte den Papierkorb nicht.

Ihre Mutter fand beim Aufräumen des Zimmers die zusammengeknüllten Papierbällchen.
Neugierig faltete sie die Bällchen auseinander, glättete das Papier und fing an zu lesen.

Zunächst wusste sie nicht, ob sie wütend oder enttäuscht auf die niedergeschriebenen erotischen Gedankengänge ihrer Tochter reagieren sollte.
Sie dachte über sich selbst nach, ihre eigene Jugend, ihre eigenen Fantasien von der Pubertät bis zur jungen Erwachsenen.
Sie fand schnell einige Parallelen.

Als Ashley dann abends von einem Kinobesuch heimkam, erzählte die Mutter ihrer Tochter von dem Fund.
Ashley wurde rot, schämte sich ein wenig und bat um Verzeihung.

Doch die Mutter sagte:
"Das ist nicht so schlimm, wie es sich im ersten Moment liest. Du hast Begabung. Schreib einfach drauf los und vielleicht hast du Glück dich als Autorin durchzusetzen".

. . . . . . . . . . .

Eine Titelübersicht meiner Bücher und weitere Informationen findet ihr auf meinem Blog unter:
https://ashleybennet.blogspot.com

Es sind momentan noch keine Pressestimmen vorhanden.

Eigene Bewertung schreiben
Bitte melden Sie sich hier an, um eine Bewertung abzugeben.