Scheherazades Orientalisch eingefärbte Hausmannskost

Scheherazades Orientalisch eingefärbte Hausmannskost

Ein Hauch von 1001 Nacht

Manfred Herrmann

ePUB

589,9 KB

DRM: hartes DRM

ISBN-13: 9783738667288

Verlag: Books on Demand

Erscheinungsdatum: 05.12.2014

Sprache: Deutsch

Bewertung::
0%
1,99 €

inkl. MwSt.

sofort lieferbar als Download

Bitte beachten Sie, dass Sie dieses E-Book nicht auf einem Amazon Kindle lesen können, sondern ausschließlich auf Geräten mit einer Software, die epub-Dateien anzeigen kann. Mehr Informationen

Um dieses DRM-geschützte E-Book lesen zu können, müssen Sie eine Adobe ID besitzen und eine Lesesoftware verwenden, die Adobe DRM verarbeitet. Mehr Informationen

Ihr eigenes Buch!

Werden Sie Autor mit BoD und bringen Sie Ihr Buch und E-Book in den Buchhandel.

Mehr erfahren
Deutsche Hausmannskost kulinarisch verfeinert.

Dieses Buch bietet viele verführerische Kreationen von deutscher Hausmannskost, die der Autor „Manfred Herrmann“ raffiniert verfeinert hat. Umgeben von einem Hauch ORIENT.

www.weisser-ring.de und www.manfred-herrmann.de



Orientalische Rezepte - das sind kulinarische Köstlichkeiten aus 1001 Nacht.

Auch hier in Deutschland hat die orientalische Küche viele Anhänger gefunden.

Die große Vielzahl an unterschiedlichen Gewürzen und Geschmacksrichtungen sorgt für große Abwechslung auf dem Speiseplan.

In der Einleitung wird die Geschichte von Scheherazade erzählt. Sie basiert auf einer alten persischen Märchensammlung mit dem Namen „Hezâr Afsâna, Tausend Mythen“.

Im Anschluss folgen die Rezepte und Infos.

Dieses Kochbuch gehört zu der Buchreihe „Scheherazade“.

Idee, Buchcovergestaltung und Satz: © 2014 Autorin „Jutta Schütz“

http://www.jutta-schuetz-autorin.de/
Manfred Herrmann

Manfred Herrmann

Manfred Herrmann



(*19. 03.1952) in Munster, wohnt heute in Bad Nenndorf.



Der Beginn seiner Polizeilaufbahn startete in der Polizeischule Hannoversch-Münden am 01.10.1968, danach ging seine weitere Ausbildung in der Bereitschaftspolizei Braunschweig weiter.

Nach Übernahme zur Kriminalpolizei von 1980 – 1982 arbeitete er als Sachbearbeiter in der Sitte (Prostitution, Glücksspiel, Pornografie). Weiter ging es 1982 – 1990 in der allgemeinen Sitte (Sexualdelikte, sexueller Missbrauch von Kindern).

Seit 1990 war Herrmann beim Landeskriminalamt Hannover als Mitglied der Brandursachenkommission und von 1992 bis 31.03.2013 im LIZ tätig (Lage- und Informationszentrum).

Jetzt ist der Autor seit dem 01.04.2013 im Ruhestand.



Vollständige Vita siehe am Ende des Buchs

www.weisser-ring.de - www.manfred-herrmann.de

Hausmannskost aus 1001 Nacht

Schaumburger Nachrichten

Dezember 2014

[...] Hermann machte sich daran, seine Lieblingsrezepte mit Gewürzen und Zutaten abzuwandeln, um orientalische Hausmannskost zu kreieren. Kurkuma, Muskatnuss, Ingwer, Minze und Cayennepfeffer kamen bei zahlreichen Gerichten neu hinzu. [...]

Eigene Bewertung schreiben
Bitte melden Sie sich hier an, um eine Bewertung abzugeben.