Schimpfer und Versager

Schimpfer und Versager

Monologien

Andreas Degkwitz

Hardcover

108 Seiten

ISBN-13: 9783749479405

Verlag: Books on Demand

Erscheinungsdatum: 13.09.2019

Sprache: Deutsch

Farbe: Nein

Bewertung::
0%
15,99 €

inkl. MwSt. / portofrei

sofort verfügbar

Ihr eigenes Buch!

Werden Sie Autor mit BoD und bringen Sie Ihr Buch und E-Book in den Buchhandel.

Mehr erfahren
Immer offenbarer werden die Schwierigkeiten, Konflikte und Probleme im wechselseitigen Austausch oder in Gesprächen zu lösen. Wir alle tendieren dazu, primär für uns, aber immer seltener miteinander zu sprechen. Dass Menschen, die schimpfen, ungern mit anderen reden, um sich in ihrem Ärger und ihrer Wut nicht in Frage stellen zu lassen, ist nicht überraschend: Schimpfer schätzen den Monolog. Versager sind eher im Selbstgespräch und führen Monologe in anderer Weise. Wie der Schimpfer scheitern sie, weil sie sich Dialogen versagen. Im Unterschied zu Schimpfern wollen sie keine Konflikte, sondern setzen alles auf sich. Angesichts dessen geht es in diesem Band um Monologien, die die Tiraden eines Schimpfers wie die Unfälle von Versagern in ganz ähnlicher Weise charakterisieren. Die pluralistisch geprägte Gesellschaft ist, für sich genommen,noch keine Gemeinschaft.
Andreas Degkwitz

Andreas Degkwitz

Andreas Degkwitz (geb. 1956 in Frankfurt/Main) hat Klassische Philologie und Literaturwissenschaften in Freiburg, Basel und Wien studiert. Seit vielen Jahren arbeitet er als Bibliothekar in Heidelberg, Bonn, Potsdam, Cottbus und seit 2011 in Berlin. Seine ersten Schreiberfolge hatte er mit Gedichten. Der 2018 bei dem Berliner Verlag PalmArtPress erschienene Band mit Kurzgeschichten Magenta, Yella und Despina. Snapshots von Liebe und Tod ist sein Prosadebüt: http://palmartpress.com/lieferbare-buecher/literatur/magenta-yella-und-despina/

Es sind momentan noch keine Pressestimmen vorhanden.

Eigene Bewertung schreiben
Bitte melden Sie sich hier an, um eine Bewertung abzugeben.