Schippen Springer

Schippen Springer

Wir die Tot geweihten

Ludwig Feyel

ePUB

413,2 KB

DRM: hartes DRM

ISBN-13: 9783734774638

Verlag: Books on Demand

Erscheinungsdatum: 15.05.2015

Sprache: Deutsch

Bewertung::
0%
8,49 €

inkl. MwSt.

sofort lieferbar als Download

Bitte beachten Sie, dass Sie dieses E-Book nicht auf einem Amazon Kindle lesen können, sondern ausschließlich auf Geräten mit einer Software, die epub-Dateien anzeigen kann. Mehr Informationen

Um dieses DRM-geschützte E-Book lesen zu können, müssen Sie eine Adobe ID besitzen und eine Lesesoftware verwenden, die Adobe DRM verarbeitet. Mehr Informationen

Ihr eigenes Buch!

Werden Sie Autor mit BoD und bringen Sie Ihr Buch und E-Book in den Buchhandel.

Mehr erfahren
Schippen - Springer

Zu oft schon, im Leben bin ich dem Teufel von der Schippe gesprungen. Bei Unfällen wie 1989 Verkehrsunfall mit Motorrad, 1979 Ski Unfall,
Gesundheitsrisiken wie, Herzinfarkt 2012, Diabetes 2012, Tinnitus, links völlige Taubheit 2012,
bis hin zur Naturgewalten, Lawine Galtür 1999.
Von diesen Dingen werde ich hier schreiben, berichten und letzteres einiges zu illustrieren.
Derjenige unter euch, die dies hier lesen, werden nicht genug bekommen, da sich so mancher, auch schon einmal in solcher oder endliche Situation Manövriert hat, es aber wieder schwer ist dabei raus zu kommen.
Was es heißt, dem Teufel, Tod oder Schicksal wie auch immer, ein Schnippchen zu schlagen. Ihn von seiner Schaufel zu springen, indem man, sich mit ganzem Einsatz, vollsten Ehrgeiz dies auch zu wollen, wehrt.. Auch nicht außer Acht zu lassen,
die, die wir lieben, immer hinter einem stehen, sich nie beklagen,
jedoch du weißt das es Ihnen große Schmerzen bereitet dich so zu sehen.
Mach die Augen zu, auch wieder auf.
Solltest du gezwungen werden, von höher Kraft,
so Kämpfe um dein Leben, es ist deines.
Doch Überspann den Bogen nicht,
das könnte dein letzter Atemzug sein,
um deine Augen wieder zu öffnen. Gedicht: Feyel Ludwig
Teufel, Tod, Schicksal oder Lebenswille, egal wie man es auch nennt, der Kampf ums nackte Leben, hat schon so einige Leute dazu bewogen, Ihr Leben vollsten Umzustellen, nicht auf der selbigen Schiene wie bisher, weiter zu machen,
sondern einmal auf ihr inneres hören, sich selbst einzugestehen das, das altert seine spuren hinterlässt, man seiner Kondition nicht mehr so im Griff hat,
wie wer weiß, vor wie viel Jahren. Dem wird es auch gelingen mit allem neuen Schritt zu halten.
Es kommen noch viele schöne Dinge auf einem zu, mit denen man gar nicht gerechnet hat.
Bei mir selbst war es „Tai–Chi“, das mir ganz toll half.
PS: Dies war mit größer Sicherheit nicht, mein letztes Buch das ich schrieb. Das nächste steht schon in seinen Startlöchern und nennt sich „Frei Her r“
Mein Versprechen an Sie, das noch so Gott es Will,
mir die Gesundheit keinen Strich durch die Rechnung macht,
noch einige Werke von mir folgen werden.
Ludwig Feyel

Ludwig Feyel

Feyel Ludwig, 11.Februar. 1959 Geboren, in Knittelfeld, in der Steiermark / Österreich.
Aufgewachsen im Heim, Bäckerlehre mit Lehrabschluss, Militär Dienst in Wien, wurde in
Wien, 25. Jahre sesshaft, danach Heiratete meine Wenigkeit die beste Frau die man nur bekommen kann, bekamen ein Baby eine Tochter inzwischen elf Jahre, danach ging es ab nach,
Sankt Georgen im Attergau / Oberösterreich, in die nähe vom schönen Attersee zusammen.
Meine Werke sind:
„Du hast zu Schweigen oder.., Niemals Erwachsen, Schippen Springer“ die als E-Books, bei
Amazone.de erhältlich sind. Viel Spaß am lesen, jedoch nichts für schwache Nerven.

Es sind momentan noch keine Pressestimmen vorhanden.

Eigene Bewertung schreiben
Bitte melden Sie sich hier an, um eine Bewertung abzugeben.