Seelenhunde sterben nicht
Bestseller

Seelenhunde sterben nicht

Gerdi M. Büttner, Christine Wesiak

ePUB

1,2 MB

DRM: Wasserzeichen

ISBN-13: 9783753414553

Verlag: Books on Demand

Erscheinungsdatum: 09.04.2021

Sprache: Deutsch

Bewertung::
0%
0,99 €

inkl. MwSt.

sofort lieferbar als Download

Bitte beachten Sie, dass Sie dieses E-Book nicht auf einem Amazon Kindle lesen können, sondern ausschließlich auf Geräten mit einer Software, die epub-Dateien anzeigen kann. Mehr Informationen

Ihr eigenes Buch!

Werden Sie Autor mit BoD und bringen Sie Ihr Buch und E-Book in den Buchhandel.

Mehr erfahren
Manche Bande kann selbst der Tod nicht trennen . . .

Viele verbringen ihr ganzes Leben damit, nach einer Bestimmung zu suchen. Manchmal besteht diese jedoch darin den Weg dorthin mit anderen verwandten Seelen zu teilen, seien es nun Zweibeiner oder Vierbeiner.

Dieses Buch erzählt die Geschichten von Christine, Cher, Luna, Jacqui und weiteren (Hunde-Seelen) und wie ihre Wege sich kreuzten, trennten und auf wundersame Weise wieder zusammenführten, während vor allem eines deutlich wird:

Manche Verbindungen überdauern selbst den Tod!
Gerdi M. Büttner

Gerdi M. Büttner

Mein Name ist Gerdi M. Büttner und ich schreibe seit etwa 20 Jahren Fantasy-Romane.

Was mich dazu brachte, waren in erster Linie Fantasy-Romane, die ich gelesen, die mir aber nicht gefallen haben.

Aus einem Ratgeber für angehende Autoren merkte ich mir einen einzigen Satz: Schreiben Sie nur das, was sie selbst gerne lesen möchten. Daran hab ich mich bis heute gehalten und deshalb behaupte ich fallen meine Romane zumindest aus dem Rahmen der Bücher, die einem Genre-Trend folgen.

Seit jeher gehört meine Liebe den Hunden. Deshalb trifft es mich besonders, dass diese wunderbaren Tiere in vielen südlichen und östlichen Ländern sehr grausam behandelt und getötet werden. Um diesen Hunden zu helfen schrieb ich die Romanserie Mein Name ist Huth, Robin Huth, in denen Bulldogge Robin über sein aufregendes Leben als Rettungshund bei einer Tierschutzorganisation erzählt. Den Erlös aus diesen Romanen spende ich an Organisationen, die Hunden in Not helfen.

Auch der Erlös aus meinem neuen Roman Seelenhunde sterben nicht spende ich, in Absprache mit Christine Wesiak, für die notleidenden Hunde.

Weil meine Geschichten so bleiben sollen wie ich sie mir ausgedacht habe, verlege ich meine Bücher selbst.
Für die Umwandlung meiner Manuskripte in Buchseiten und die Gestaltung des Umschlages habe ich meinen Mann in die Pflicht genommen. So bleibt alles in der Familie. Deshalb ist in meinen Romanen auch 100% Gerdi M. Büttner drin, wenn mein Name draufsteht.

Interessantes über mich, Leseproben aller Romane gibt es auf meiner Homepage
https://www.gerdi-m-buettner.de

Christine Wesiak

Christine Wesiak

Die Liebe zu Bulldoggen führte die aus Kärnten in Österreich stammende Christine Wesiak und mich zusammen.

Das Schicksal ihrer französischen Bulldogge Luna, die sie von einer Tierschutzorganisation übernahm, brachte uns beide auf die Idee dieses Buch zu schreiben.

Christine Wesiak lieferte mir alle notwendigen Fakten zu Luna und den Hunden (und einer Katze), die davor und danach mit ihr das Leben teilten. Mein Part war es aus ihren unzähligen Manuskriptseiten dieses Buch zu gestalten.

Es sind momentan noch keine Pressestimmen vorhanden.

Eigene Bewertung schreiben
Bitte melden Sie sich hier an, um eine Bewertung abzugeben.