Sophie

Sophie

One-Way-Ticket nach Berlin

Grazyna Bednarczyk

Paperback

400 Seiten

ISBN-13: 9783752835151

Verlag: Books on Demand

Erscheinungsdatum: 09.07.2018

Sprache: Deutsch

Farbe: Nein

Bewertung::
0%
12,99 €

inkl. MwSt. / portofrei

sofort verfügbar

Ihr eigenes Buch!

Werden Sie Autor mit BoD und bringen Sie Ihr Buch und E-Book in den Buchhandel.

Mehr erfahren
Sophie, eine 15-jährige Jugendliche, lebt in einer kleinbürgerlichen Stadt in Polen. Sie hat einen großen Traum: Sie möchte ein Archäologiestudium an der Warschauer Universität absolvieren. Sophie ist mutig und sehr zielstrebig. Und so zieht sie, um ihren Traum zu verwirklichen, nach Breslau, wo sie zunächst ihre Ausbildung in einem außergewöhnlichen Beruf zur Technikerin der Geologie machen möchte. So beginnt sie, ganz allein auf sich gestellt, in einer fremden Stadt ein neues Leben, fernab von ihren Eltern. Neue Freundschaften und für sie neue feministische Ideologien warten auf sie. Sophie erlebt eine sorglose Zeit und genießt ihre Freiheit.
Doch während es Sophie gut geht und sie sich zum ersten Mal in ihrem Leben verliebt, bahnen sich in ihrem Elternhaus dramatische Veränderungen an, mit denen sie nie gerechnet hatte und die ihre Träume infrage stellen. Noch ahnt sie nicht, was das Schicksal für sie bereithält.

"Sophie - One-Way-Ticket nach Berlin" ist ein bewegender Roman, voller Leidenschaft und Tiefe.
Er ist reich an authentischen, ergreifenden Erlebnissen und Erfahrungen. Der Roman spielt in Polen während des sozialistischen Regimes in den 1970/80er-Jahren. Zu dieser Zeit herrschte eine Wirtschaftskrise und es war der Anfang der Gewerkschaftsbewegung "Solidarnosc".
Grazyna Bednarczyk

Grazyna Bednarczyk

Grazyna Bednarczyk stammt von einer altdeutschen Familie ab, die im 18. Jahrhundert der Auswanderungswelle folgend aus der Pfalz nach Galizien (damals Österreich) gezogen war und dort "für immer" blieb. Nach dem Ersten Weltkrieg kam Ostgalizien an Polen, wo die ausländischen Minderheiten weiterhin ihre Existenz unter polnischer Regierung führten. Nach dem Zweiten Weltkrieg sind viele von ihnen, u. a. auch die Pfälzer vom Rhein, in ihre Heimatländer zurückgekehrt. Die Großmutter der Autorin blieb mit ihrem Sohn jedoch in Polen, wo die Autorin 1961 geboren wurde und aufwuchs. Dort absolvierte sie eine Berufsausbildung und erwarb das Abitur. Danach gründete sie eine Familie. 1988 siedelte sie nach Deutschland um, wo sie neben ihrem Beruf ein Abendstudium erfolgreich abschloss. 2012 begann ihre schriftstellerische Tätigkeit. Ihr erster Roman mit dem Titel "Sophie" und dem Untertitel "One-Way-Ticket nach Berlin" wurde Ende 2016 als E-Book und Anfang 2017 als Taschenbuch veröffentlicht. Es ist eine aufregende und authentische Erzählung.

Die Interessen der Autorin gelten vor allem dem Tierschutz. Sie ist eine liebevolle Hundebesitzerin, die ihre Freizeit am liebsten mit ihrer Enkeltochter und ihrem Hund in der freien Natur verbringt.

Es sind momentan noch keine Pressestimmen vorhanden.

Eigene Bewertung schreiben
Bitte melden Sie sich hier an, um eine Bewertung abzugeben.