Spinnen kennen lernen

Spinnen kennen lernen

Eklig, giftig oder zum Kuscheln? Wie Spinnen wirklich sind. Wissen für Leseratten in Text und Bild (142 Fotos inklusive Fotokunst, 1 Grafik))

Rainar Nitzsche

ePUB

5,8 MB

DRM: hartes DRM

ISBN-13: 9783930304936

Verlag: Rainar Nitzsche Verlag

Erscheinungsdatum: 04.07.2013

Sprache: Deutsch

Bewertung::
0%
9,99 €

inkl. MwSt.

sofort lieferbar als Download

Bitte beachten Sie, dass Sie dieses E-Book nicht auf einem Amazon Kindle lesen können, sondern ausschließlich auf Geräten mit einer Software, die epub-Dateien anzeigen kann. Mehr Informationen

Um dieses DRM-geschützte E-Book lesen zu können, müssen Sie eine Adobe ID besitzen und eine Lesesoftware verwenden, die Adobe DRM verarbeitet. Mehr Informationen

Ihr eigenes Buch!

Werden Sie Autor mit BoD und bringen Sie Ihr Buch und E-Book in den Buchhandel.

Mehr erfahren
Alles, was Kinder und Jugendliche über Spinnen, diese kleinen Achtbeiner, wissen wollen. Ein fantastisch toll bebildertes Buch für Leseratten. Neueste wissenschaftliche Erkenntnisse vom Fachmann leicht verständlich erklärt: Angst vor Spinnen, ihre Giftigkeit, Aussehen und Größe, heimische Arten und Exoten, Vogelspinnen, Rekorde, Spinne des Jahres, Männchen haben nichts zu melden, Mütter und ihre Kinder, soziale Spinnen, Bionik, Spinnenkunst. Mit ausführlichem Fachwörter-ABC und einem Spinnenverzeichnis.
Rainar Nitzsche

Rainar Nitzsche

Dr. Rainar Nitzsche (geboren am 27.12.55 in Berlin) lebt in Kaiserslautern, wo er Biologie studierte und über Brautgeschenke bei Spinnen promovierte. Seit seiner Kindheit fotografiert er Tiere und veröffentlichte eine Reihe von Sachbüchern über Spinnen (u. a. Spinnen-Spiegelungen in Menschen-Augen, Spinnen kennen lernen, Spinnen lieben lernen, Spinnen-Sex und mehr), schrieb Lyrik, Shortshortstories und fantastische Romane, die er mit eigenen Fotos illustrierte. Er veröffentlichte auch einige Kunstbücher (u. a. Spinnenkunstwelten, Spinnenkunstwelten 2). 2010 präsentierte er zum ersten Mal Spinnenfotos - real und fantastisch verfremdet - in einer Ausstellung.

Website: http://www.nitzscheverlag.de

Es sind momentan noch keine Pressestimmen vorhanden.

Eigene Bewertung schreiben
Bitte melden Sie sich hier an, um eine Bewertung abzugeben.