Synthiepop - Die gefühlvolle Kälte

Synthiepop - Die gefühlvolle Kälte

Geschichten des Synthiepop

Dirk Horst

ePUB

522,2 KB

DRM: hartes DRM

ISBN-13: 9783844841787

Verlag: Books on Demand

Erscheinungsdatum: 24.11.2011

Sprache: Deutsch

Bewertung::
0%
14,99 €

inkl. MwSt.

sofort lieferbar als Download

Bitte beachten Sie, dass Sie dieses E-Book nicht auf einem Amazon Kindle lesen können, sondern ausschließlich auf Geräten mit einer Software, die epub-Dateien anzeigen kann. Mehr Informationen

Um dieses DRM-geschützte E-Book lesen zu können, müssen Sie eine Adobe ID besitzen und eine Lesesoftware verwenden, die Adobe DRM verarbeitet. Mehr Informationen

Ihr eigenes Buch!

Werden Sie Autor mit BoD und bringen Sie Ihr Buch und E-Book in den Buchhandel.

Mehr erfahren
In der Popmusik ist Synthiepop oder Elektropop seit den 80ern nicht mehr weg zu denken. Synthiepop scheint auf den ersten Blick kalt und unnahbar zu sein, doch das Gegenteil ist der Fall. Synthiepop ist warm und voller Emotionen.
Dieses Buch beleuchtet intensiv die aufregende Geschichte des Synthiepop, welche Protagonisten wie Depeche Mode, Human League oder New Order, mitschrieben.
Von den Anfängen in den späten Siebzigern bis heute.
Immer spannend und informativ geschrieben, aufgelockert durch Anekdoten und Erfahrungen des Autors.
Weitere Features:

Kurz-Biografien von über 60 Synthiepop Bands
Technische Hintergründe und Tipps zum Aufbau eines Homerecording Studios für wenig Geld.

Ein umfassendes Nachschlagewerk für jeden, der sich für elektronische Musik interessiert, egal ob Neueinsteiger oder Szenenkenner.
Dirk Horst

Dirk Horst

"Synthiepop - Die gefühlvolle Kälte"

Sonic Seducer

Januar 2011

(...) Gespickt mit netten Anekdoten aus seiner Jugend als hauptberuflicher Depeche Mode-Fan mit allem, was dazugehört(e), und Exkursionen in stilistische Randgebiete gestaltet sich dieses Kapitel so kurzweilig wie informativ. Dazu kommen Biografien über die 60 wichtigsten Vertreter des Genres sowie eine Beleuchtung der instrumentell-technischen Voraussetzungen und Kniffe für die Erschaffung des typischen Sounds.

Syntiepop - die gefühlvolle Kälte

Synthesizer Magazin

Juli 2012

Ein schönes Buch für den, der sich als Einsteiger einen Überblick über die Entwicklung der elektronischen Popmusik verschaffen oder gerne mal wieder in Erinnerungen über die vergangenen Jahrzehnte schwelgen möchte.

Eigene Bewertung schreiben
Bitte melden Sie sich hier an, um eine Bewertung abzugeben.