Tagebuch eines Dichters

Tagebuch eines Dichters

Paul Ernst

Band . von 138 in dieser Reihe

ePUB

659,3 KB

DRM: Wasserzeichen

ISBN-13: 9783753432922

Verlag: Books on Demand

Erscheinungsdatum: 24.03.2021

Sprache: Deutsch

Bewertung::
0%
2,99 €

inkl. MwSt.

sofort lieferbar als Download

Bitte beachten Sie, dass Sie dieses E-Book nicht auf einem Amazon Kindle lesen können, sondern ausschließlich auf Geräten mit einer Software, die epub-Dateien anzeigen kann. Mehr Informationen

Ihr eigenes Buch!

Werden Sie Autor mit BoD und bringen Sie Ihr Buch und E-Book in den Buchhandel.

Mehr erfahren
Kunst und altes Spiegelbild - Die Kunst und der Bürger - Die literarische Kritik - Shakespeare und das deutsche Drama - Dostojewskis Weltanschauung - Zur Entwicklung des Romans - Das Theater - und Dichtung - Das Geschichtslose - Idealismus und Realismus in der Kunst - Der Krieg und die Kunst - Zu Goethes Novellen und Märchen - Kunst, Wissenschaft, Adel und Bürgertum - Dichtung und Nation - Der Künstler - Unmittelbare und vermittelte Wirkung der Kunst - Die Entartung des Weibes und die Kunst - Bühne, Drama, Volk und Volkstheater - Die Kunst und das Volk - Kultur - Luxus und Luxus - Die Stellung der Bildung - Monarchie, Republik und Gottesträgertum - Der Atheismus und die Politik - So erben sich Gesetz und Recht - Veränderungen der Staatstätigkeit - Volk und Menschheit - Der Sinn der Revolution - Der Mietling - Der Staatsmann - Geheimer Ausspruch Bismarcks über Goethe - Organisation - Der Adel - Freie Bahn jedem Tüchtigen - Das Reich Gottes in uns - Die innere Freiheit - Der Stolz - Die Arbeit und der Krieg - Die Treue - Machiavellismus - Der geistliche Tod - Der Chef - Russische Möglichkeiten - Produktivkräfte und menschliche Kräfte - Der Beruf - Die Macht der Worte - Der Schriftsteller - Bedürfnis und Persönlichkeit - Bestreben und Forderung - Die Seligkeitslehre - Die Macht und die Freiheit - Der neue Gott - Revolution - Die Macht - Gottes Tempel - Das Böse - Die Gerechtigkeit - Die Religion des Philisters - Der Wert der Worte - Auri sacra fames - Vornehme Armut - Der Mut - Der sittliche Mut
Paul Ernst

Paul Ernst

Carl Friedrich Paul Ernst war ein deutscher Journalist und Schriftsteller. Er wurde geboren am 7. März 1866 in Elbingerode im Harz und verstarb am 13. Mai 1933 in Sankt Georgen an der Stiefing in der Steiermark.

Es sind momentan noch keine Pressestimmen vorhanden.

Eigene Bewertung schreiben
Bitte melden Sie sich hier an, um eine Bewertung abzugeben.