Tödlicher Alltag

Tödlicher Alltag

Strafverteidiger im Dritten Reich

Dietrich Wilde , Bernd Sternal (Hrsg.), Ulrich Herrmann (Hrsg.), Götz Wilde (Hrsg.)

Paperback

196 Seiten

ISBN-13: 9783848224289

Verlag: Books on Demand

Erscheinungsdatum: 02.11.2012

Sprache: Deutsch

Farbe: Nein

Bewertung::
0%
18,99 €

inkl. MwSt. / portofrei

sofort verfügbar

Ihr eigenes Buch!

Werden Sie Autor mit BoD und bringen Sie Ihr Buch und E-Book in den Buchhandel.

Mehr erfahren
Juristischer Alltag unter der Gewaltherrschaft: das ist die Anklage gegen einen Hühnerdieb, der auf dem Schafott endet; gegen eine Wehrmachtshelferin, die eines vermuteten Kameradendiebstahls wegen in die Mühlen der Justitz gerät; gegen einen Jagdflieger, der 1944 nicht mehr an den “Endsieg” glaubt und dafür mit dem Leben bezahlt. Das Bestürzende und Erschütternde an den zahlreichen Berichten ist nicht so sehr der hinlänglich bekannte Fanatismus der NS-Justitz als viel mehr die ungerührte Geschäftsmäßigkeit, mit der auch zivile und militärische Gerichte bis in die letzten Tage des Krieges hinein ihre gnadenlose Routine betreiben.
Dietrich Wilde

Dietrich Wilde

Bernd Sternal

Bernd Sternal (Hrsg.)

Ingenieur, Publizist und Autor, wurde 1956 in Gernrode/Harz geboren. Er war als Manager, Unternehmer und Berater tätig, bevor er sich seit 2006 fast ausschließlich dem Schreiben und Publizieren widmete.

Ulrich Herrmann

Ulrich Herrmann (Hrsg.)

Ulrich Herrmann, Diplomkulturwissenschaftler, Sozialpädagoge und Lektor, wurde 1949 im Saalkreis geboren und fand seit 1994 eine neue Heimat im Harz.

Götz Wilde

Götz Wilde (Hrsg.)

Dr. Götz Wilde ist der Sohn des Autors Dietrich Wilde. Er wurde Orthopäde in Berlin, war nach 14 Jahren in eigener
Praxis dann bis zu seinem Ruhestand Klinikchef in Bad Gandersheim und lebt
heute in Gauting bei München. Sein Ziel ist es, das Erbe seines Vaters zu bewahren.

Es sind momentan noch keine Pressestimmen vorhanden.

Eigene Bewertung schreiben
Bitte melden Sie sich hier an, um eine Bewertung abzugeben.