Totholz & Wunderland

Totholz & Wunderland

Bodo Witzke

Paperback

68 Seiten

ISBN-13: 9783753425207

Verlag: Books on Demand

Erscheinungsdatum: 20.02.2021

Sprache: Deutsch

Farbe: Ja

Bewertung::
0%
12,99 €

inkl. MwSt. / portofrei

sofort verfügbar

Ihr eigenes Buch!

Werden Sie Autor mit BoD und bringen Sie Ihr Buch und E-Book in den Buchhandel.

Mehr erfahren
Ein Buch zu einer ungewöhnlichen Fotoserie, die Natur, Kunst und die Lust an der fotografischen Entdeckung zusammen führt. Über einige Jahre hat der Journalist und Fotograf Bodo Witzke zuhause und auf seinen Reisen fotografiert, was andere kaum beachten, totes Holz - und dabei viel Leben vor die Linse bekommen, getreu seiner Überzeugung: "... alles ist interessant und lohnt fotografiert zu werden, sogar alte Baumstümpfe, ... wenn du nur genau genug hinschaust." Begeistert hat ihn die Kraft der Natur. "Auch wenn ein Baum einfach weggehauen wird, die Natur gibt nicht auf, versucht immer wieder, neues Leben zu schaffen ..." Und er hat viele unbekannte Kunstwerke entdeckt. Witzke ist sich sicher, "immer wieder haben sich bedeutende Künstler unbemerkt an alten Baumstümpfen abgearbeitet. Bei uns um die Ecke, steht mindestens eine bisher völlig unbekannte Henry-Moore-Plastik im Wald." Es ist die Einladung zu einer fotografische Reise in das unbekannte Bekannte.
Bodo Witzke

Bodo Witzke

Bodo Witzke hat die Fotografie in seinem Studium zum Fototechnik-Ingenieur erlernt. Über mehrere Jahrzehnte war er danach anschließenden Volontariaten zum Cutter und dann zum Redakteur als Filmemacher im ZDF beschäftigt. Er wurde für seine Dokumentationen und Reportagen mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet. Die Fotografie hat ihn nie losgelassen. Er hat eine Reihe von Ausstellungen gemacht, von Fotos aus einer russischen Kinder-Krebsstation in Wolgograd, unter dem Titel "Früher hieß es Sterben", bis hin zu Themen wie "Natur in Rheinhessen" anlässlich des 200-jährigen Jahrestages der Region. Ihn treibt, so sagt er, "die Freude am Sehen" und "die Lust am Entdecken" an, die Kamera immer wieder in die Hand zu nehmen, um "sein Bild "zu finden,
das es lohnt, mit anderen geteilt zu werden.

Es sind momentan noch keine Pressestimmen vorhanden.

Eigene Bewertung schreiben
Bitte melden Sie sich hier an, um eine Bewertung abzugeben.