Transformation verschiedener Wirtschaftssektoren durch Industrie 4.0

Transformation verschiedener Wirtschaftssektoren durch Industrie 4.0

Wie sich ausgewählte Branchenprofile im Industrial Internet verändern

Markus Lassnig, Sandra Schön, Petra Stabauer, Hannes Selhofer

Band 5 von 3 in dieser Reihe

ePUB

616,2 KB

DRM: kein Kopierschutz

ISBN-13: 9783744865951

Verlag: Books on Demand

Erscheinungsdatum: 19.09.2017

Sprache: Deutsch

Bewertung::
0%
7,49 €

inkl. MwSt.

sofort lieferbar als Download

Bitte beachten Sie, dass Sie dieses E-Book nicht auf einem Amazon Kindle lesen können, sondern ausschließlich auf Geräten mit einer Software, die epub-Dateien anzeigen kann. Mehr Informationen

Ihr eigenes Buch!

Werden Sie Autor mit BoD und bringen Sie Ihr Buch und E-Book in den Buchhandel.

Mehr erfahren
Unter den Begriffen Industrial Internet (USA), Industrie 4.0 (Deutschland), National Manufacturing Plan (Indien) oder Produktion der Zukunft (Österreich) laufen Initiativen, deren gemeinsames Ziel die Kombination von Vernetzung (Internet) und Digitalisierung zur Virtualisierung ist.
Die wirtschaftlichen und sozialpolitischen Konsequenzen dieser Entwicklung sind enorm und müssen sowohl als Chance als auch als Bedrohung verstanden werden. Das Forschungsvorhaben NG-MPPS untersucht neben technisch-wissenschaftlichen Themen auch eine Wirkungsanalyse für die österreichische Wirtschaft.
In diesem Zusammenhang werden auch betriebliche Fragestellungen zum Industrial Internet behandelt, darunter die Frage nach dem Einfluss des Industrial Internet of Things auf verschiedene Geschäftsmodelle, nach den daraus resultierenden Chancen und Risiken für Unternehmen, und nach der modellhaften Abbildung und Analyse diese Zusammenhänge.
Der vorliegende Report geht den Fragen nach den Veränderungen der Branchenprofile im Industrial Internet nach. Er umfasst den Analyseansatz für die Auswirkungen des Industrial Internet of Things auf die Geschäftsmodelle in verschiedenen Wirtschaftssektoren - konkret die Branchen Automobilindustrie, Sportbranche, Einzelhandel, Maschinen- und Anlagenbau, Elektro- und Elektronikindustrie, Pharma- sowie Papierindustrie.
Dieser Arbeitsbericht ist Bestandteil des Projekts Next Generation Multi-Purpose Production Systems (NG-MPPS) welches durch das österreichische Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie (bmvit) und das Land Salzburg gefördert wurde.
Markus Lassnig

Markus Lassnig

Sandra Schön

Sandra Schön

Petra Stabauer

Petra Stabauer

Hannes Selhofer

Hannes Selhofer

Mag. Hannes Selhofer, MIM ist Senior Researcher im InnovationLab der Salzburg Research Forschungsgesellschaft. Schwerpunkte seiner Tätigkeit sind die Technologie- und Innovationsforschung, die Evaluation von Technologie- und Innovationspolitik sowie Marktanalysen in diesem Feld. Er ist seit 20 Jahren in Forschung und Beratung tätig, von 2001-2012 bei der empirica GmbH in Bonn, zuvor (1995-2000) und seit 2013 bei Salzburg Research. Hannes Selhofer war Projektleiter etlicher internationaler Studien, insbesondere für die Europäische Kommission (verschiedene Generaldirektionen), und hat an internationalen und österreichischen Forschungsprojekten und Auftragsstudien mitgewirkt. Ausbildung: Diplomstudium der Kommunikationswissenschaften (1992, Salzburg); Master in Management (MIM) an der SMBS (2006), MBA mit Schwerpunkt Projekt- und Prozessmanagement (aktuell).

Es sind momentan noch keine Pressestimmen vorhanden.

Eigene Bewertung schreiben
Bitte melden Sie sich hier an, um eine Bewertung abzugeben.