Übergänge: Trennung -  Abschied -  Tod

Übergänge: Trennung - Abschied - Tod

Beiträge der 13. GBP-Fachtagung in Goslar 2010

GBP e.V. Gesellschaft für Biodynamische Psychologie/Körperpsychotherapie (Hrsg.)

Paperback

124 Seiten

ISBN-13: 9783842375963

Verlag: Books on Demand

Erscheinungsdatum: 03.09.2014

Sprache: Deutsch

Farbe: Nein

Bewertung::
0%
16,00 €

inkl. MwSt. / portofrei

sofort verfügbar

Ihr eigenes Buch!

Werden Sie Autor mit BoD und bringen Sie Ihr Buch und E-Book in den Buchhandel.

Mehr erfahren
In diesem Buch sind die Beiträge der Referenten der 13. Fachtagung der GBP e.V. in Goslar 2010 gesammelt.
„Übergänge“ - Trennung, Abschied, Tod - dies sind Themen, die uns alle betreffen und berühren. Dieses Journal gibt die Gelegenheit, noch einmal mit den Inhalten dieser Tagung in Kontakt zu kommen, Erinnerungen zu beleben und zu vertiefen, oder sich ganz neu damit zu beschäftigen.
Ebba Boyesen und Silke Stöckel waren die Referentinnen der beiden Vorworkshops. In ihren Beiträgen beschreiben sie ihren therapeutischen Umgang mit Trauer und Abschied, den die Teilnehmer/innen zur eigenen Selbsterfahrung nutzen konnten.
Im Eröffnungsvortrag sprach Peter Schellenbaum von „wesentlicher Einsamkeit“ als Voraussetzung dafür, dass Übergänge, Trennungen und Abschied gelingen können.
Prof. Dr. Annelie Keil führte uns zur “Leibhaftigkeit der menschlichen Existenz, der Körper als Gestaltungsort zwischen Geburt und Tod.“
Kirsten Specht spricht über die Trauerarbeit nach einer Fehlgeburt oder dem Tod eines Säuglings, Ursula Schorn beleuchtet die Trauerarbeit aus tanztherapeutischer Sicht und Ulrike Keyser beschäftigt sich mit dem Skelett als Urbild des Todes.

No authors available.

GBP e.V. Gesellschaft für Biodynamische Psychologie/Körperpsychotherapie

GBP e.V. Gesellschaft für Biodynamische Psychologie/Körperpsychotherapie (Hrsg.)

Die Gesellschaft für Biodynamische Psychologie / Körperpsychotherapie e.V. (GBP) wurde im Juni 1994 von norddeutschen BiodynamikerInnen in Lübeck gegründet.

Derzeit vertritt die GBP ca. 250 Mitglieder in ganz Deutschland. Sie ist als Verein Mitglied bei der Deutsche Gesellschaft für Körperpsychotherapie (DGK) und diese wiederum bei der European Association for Bodypsychotherapie (EABP) und in der European Association for Psychotherapie (EAP).

Es sind momentan noch keine Pressestimmen vorhanden.

Eigene Bewertung schreiben
Bitte melden Sie sich hier an, um eine Bewertung abzugeben.