Umdenken

Umdenken

Ist unsere Wohlstandsgesellschaft am Ende?

Friedrich Leiminer

Gesellschaft, Politik & Medien

Paperback

280 Seiten

ISBN-13: 9783755777618

Verlag: Books on Demand

Erscheinungsdatum: 03.05.2022

Sprache: Deutsch

Farbe: Ja

Bewertung::
0%
22,00 €

inkl. MwSt. / portofrei

sofort verfügbar

Ihr eigenes Buch!

Werden Sie Autor*in mit BoD und erfüllen Sie sich den Traum vom eigenen Buch und E-Book.

Mehr erfahren
Ist unsere Wohlstandsgesellschaft am Ende?
Bevölkerungswachstum, Naturzerstörung, Artensterben, Pandemien, Mobilität, Klimawandel, Kriege, Hunger und Armut stellen uns alle vor immense Herausforderungen. Wir leben in einer Zeit brodelnder Konflikte und massiven institutionellen Versagens. Wir leben auf einer dünnen Kruste aus Ordnung und Stabilität, die jederzeit auseinanderbrechen kann. Doch in unserer Gesellschaft steht gegenwärtig weiterhin die Befriedigung materieller Bedürfnisse im Vordergrund, die aktuell unserer Heimatplaneten und seine Ökosysteme in den Ruin treibt.
Wir halten verbissen an Glaubensmustern und Hypothesen fest, selbst wenn diese eindeutig widerlegt wurden. Es dominieren planwirtschaftliche Gruppierungen, die ausschließlich um die eigene Ressourcenversorgung besorgt sind. Luxuskonsum und Aufrüstungswahnsinn dürfen wir uns nicht mehr leisten, wenn wir unseren Planeten nicht ruinieren wollen. Wir haben Grenzen überschritten, die zu überschreiten uns als Menschen schlicht und einfach nicht zusteht! Wir müssen Widersprüche realisieren und handeln. Wenn wir jetzt nicht aktiv werden, hat es für die gesamte Menschheit unabsehbare Folgen.
Friedrich Leiminer

Friedrich Leiminer

Am 13. Juli 1948 wurde ich in Pettenreuth in der Oberpfalz als Sohn eines Lehrerehepaars geboren. Dort besuchte ich die Grundschule und anschließend das Albrecht-Altdorfer-Gymnasium in Regensburg. Danach nahm ich das Studium der Pharmazie auf und schloss es 1972 in Würzburg mit der Approbation zum Apotheker erfolgreich ab. Nach 1 Jahr beruflicher Fortbildung in Bonn wechselte ich 1973 in die Selbstständigkeit und eröffnete die Borromäus-Apotheke in 84508 Burgkirchen an der Alz in Oberbayern, wo ich viele Jahre bis zum 31. Dezember 2012 als selbstständiger Apotheker erfolgreich tätig war. Die Gesundheit der Menschen stand stets im Mittelpunkt meines Engagements. Meine Kenntnisse aus der faszinierenden Welt der Spagyrik und als Fachapotheker für Mikronährstoffe setzte ich mit der Herstellung von vielen Eigenprodukten gewinnbringend ein.
In den folgenden Jahren durfte ich mich als junger Vater über die Geburt von Ruth und Roman freuen, die mittlerweile ihrerseits je zwei Kindern das Leben schenkten. Die Adoption von Sohn Lukas im Jahr 1995 war mir eine Herzensangelegenheit.
Am 1.Januar 2013 trennte ich mich von meiner Apotheke und trat in den „Unruhestand“. Ich achtete darauf, mich mit sportlichen Aktivitäten und alternativen Heilmethoden körperlich fit zu halten und mit meiner Freude an der Musik, am Malen und Schreiben geistig aktiv zu bleiben. Durch meine Lust auf neue Herausforderungen unternahm ich einen Ausflug in die Politik und bewarb mich als Direktkandidat für den Bundestag. Es taten sich immer wieder neue Räume auf und ich durfte besonders beim Schreiben meiner Bücher großartige neue Erkenntnisse in Erfahrung bringen.
Es ist mir ein Anliegen, Menschen auf ihrem Weg der Bewusstwerdung und der anstehenden Transformation unterstützen zu dürfen und ihre Nachdenklichkeit über die kleinen und großen Zusammenhänge zu wecken, in die wir alle eingefügt sind.

Website: https://www.friedrich-leiminer.com

Es sind momentan noch keine Pressestimmen vorhanden.

Eigene Bewertung schreiben
Bitte melden Sie sich hier an, um eine Rezension abzugeben.
Suchmaschine unterstützt von ElasticSuite