US-Trägerraketen

US-Trägerraketen

Bernd Leitenberger

ePUB

121,5 MB

DRM: Wasserzeichen

ISBN-13: 9783741215445

Verlag: Books on Demand

Erscheinungsdatum: 10.02.2016

Sprache: Deutsch

Bewertung::
0%
29,99 €

inkl. MwSt.

sofort lieferbar als Download

Bitte beachten Sie, dass Sie dieses E-Book nicht auf einem Amazon Kindle lesen können, sondern ausschließlich auf Geräten mit einer Software, die epub-Dateien anzeigen kann. Mehr Informationen

Ihr eigenes Buch!

Werden Sie Autor mit BoD und bringen Sie Ihr Buch und E-Book in den Buchhandel.

Mehr erfahren
Dieses Buch ist das bisher umfassendste Werk über US-Trägerraketen. Es enthält die technischen Daten und die Einsatzgeschichte von 145 Trägerraketen.
Das Buch ist ein „Must have“ für alle, die sich für Trägerraketen interessieren. Nach einem einführenden Kapitel über die Grundlagen (wie funktioniert eine Rakete) und die Weltraumbahnhöfe der USA folgen die einzelnen Träger, geordnet nach Familien. Bei jeder Familie gibt es eine Einführung in die Entwicklungsgeschichte und die Technik der Rakete. Es folgen dann chronologisch geordnet die einzelnen „Familienmitglieder“. Hier wird nur auf die Veränderungen zur Vorgängerversion eingegangen.
Die wichtigsten Daten der Raketen, Triebwerke, Stufen, Aufstiegsprofile etc. finden sich in rund 420 Tabellen. Sie können beim Durchlesen übersprungen werden, erlauben aber auch das schnelle Nachschlagen. Über 250 Fotos der Träger, aber auch Querschnittsdiagramme und grafische Einsatzstatistiken ergänzen den Text. Bei jedem Träger gibt es Referenzen auf die über 200 Dokumente, die der Verfasser für die Erstellung des Buchs durchgearbeitet hat.
Das Buch enthält mehr Informationen, als man vermutet, damit es überhaupt erscheinen konnte, (Verlagsgrenze: 700 Seiten) wurden Schrift, Ränder und Abstände auf das Nötigste verkleinert. In Normseiten wäre es 1200 Seiten stark.
Das Buch enthält neben allen eingesetzten US-Trägern auch Versionen, die geplant aber nie eingesetzt wurden wie die Titan 1, Saturn IB Centaur oder die Nova. Auch Systeme, die erst noch ihren Jungfernflug absolvieren, wie Vulcan, SLS oder Minotaur 6 fehlen nicht.
Das Buch ist zum einen Lexikon und eignet sich zum schnellen Nachschlagen von Details. Zum anderen sollte man es einmal vollständig durchgelesen haben, da sich die Einsatzgeschichte jeder Familie wie ein roter Faden durch das Buch zieht.
Der Schreibstil ist allgemein verständlich „Nicht-Profis“ können die technischen Daten, die vor allem in den Tabellen stecken, überspringen und Profis werden sich über ein akkurat recherchiertes Werk freuen, das ihnen eine Menge Arbeit spart.
Bernd Leitenberger

Bernd Leitenberger

Bernd Leitenberger, Jahrgang 1965, ist von Beruf Lebensmittelchemiker und Softwaretechniker. Heute arbeitet er als freiberuflicher Softwareentwickler sowie als passionierter Autor.

Seit seinem 15-ten Lebensjahr interessiert der Autor sich für Raumfahrt und Astronomie. Seine Website gehört zu den umfangreichsten und bekanntesten zum Bereich Raumfahrt im deutschsprachigen Raum. Artikel von ihm haben inzwischen Einzug in Lehrbücher und Fachzeitschriften gehalten. Seit 2008 erscheinen von Bernd Leitenberger beim Verlag BOD Bücher vorwiegend zum Thema Raumfahrt (Schwerpunkt Trägerraketen, Raumsonden, frühe bemannte Raumfahrtprojekte) und Lebensmittelchemie/Ernährungslehre.

Mehr über die Titel und Leseproben finden sie auf der Website des Autors:

https://www.raumfahrtbuecher.de

Website: www.bernd-leitenberger.de; http://www.raumfahrtbuecher.de

Es sind momentan noch keine Pressestimmen vorhanden.

Eigene Bewertung schreiben
Bitte melden Sie sich hier an, um eine Bewertung abzugeben.