Verrückt - ein Aufschrei

Verrückt - ein Aufschrei

In 18 Stunden diese irre Welt verstehen.

Thorben Sonnestrant

Selbsthilfe & Recht

Paperback

700 Seiten

ISBN-13: 9783755707219

Verlag: Books on Demand

Erscheinungsdatum: 31.01.2022

Sprache: Deutsch

Farbe: Nein

Bewertung::
0%
25,77 €

inkl. MwSt. / portofrei

sofort verfügbar

Ihr eigenes Buch!

Werden Sie Autor*in mit BoD und erfüllen Sie sich den Traum vom eigenen Buch und E-Book.

Mehr erfahren
2 Millionen junge Menschen starten kaputt ins Leben als Erwachsene - und es ist uns egal. Ein Narzisst regierte das mächtigste Land der Welt - und wir sprachen nicht darüber. Wir sehen in Klopapier hortenden und an Verschwörungen glaubende Menschen einfach nur Egoisten und Idioten. Wir reden von der Spaltung der Gesellschaft - und sehen nicht das Verbindende. Wir appellieren an die Vernunft - und wundern uns, dass ihr keiner gehorcht. Wir glauben, Liebe habe etwas mit inneren Werten zu tun - und sind unser bestes Gegenbeispiel. Wir verstehen diese Welt nicht mehr - dabei erklärt ein Blick hinter die Gardinen so vieles.

Katis Ex will den Keller zur Wohnung umbauen, weil die Chinesen kommen. Veronika spricht vom Angriff der Roboter. Sebastian heiratet die Frau, die er hasst. Janinas Eltern sind Lehrer und haben ihre Tochter in den Tod getrieben. Genauso erging es meinem Mitschüler Ullrich durch seinen Vater - einem Arzt. Robert duscht 5 Stunden und versteht nicht, warum seine Mitpatientin nicht einfach ihren Brief schreibt. Magnus hat Suizidgedanken und hört Sätze wie: "Du bräuchtest nur eine Freundin." Felix hält psychische Erkrankungen für einen Mythos und hinterlässt 5 Jahre später einen Abschiedsbrief. 3 Monate nach der letzten Beziehung zeigt meine Nachbarin ihren Verlobungsring bei Facebook. Max geht zurück zu seiner Freundin, die ihn mehrfach betrog. Charlottes Affäre hat eine 20 Jahre jüngere Frau geschwängert - die Charlotte kennt. Doch von Beistand unter Frauen ist nichts zu merken. Nach dem Suizid von Torwart Robert Enke haben wir nichts gelernt. Warum? Wieso hat Gandhi recht mit dem Satz: "Die Geschichte lehrt die Menschen, dass die Geschichte die Menschen nichts lehrt?"

In 18 Stunden wirst Du die Welt verstehen. So viel Zeit dürfte das Lesen meines Buches dauern. Mehr Infos findest Du unter sonnestrant.de.
Thorben Sonnestrant

Thorben Sonnestrant

"Manchmal hab ich schon das Gefühl, in einen Spiegel zu sehen, wenn wir uns unterhalten. Und das passiert immer wieder und an unterschiedlichen Stellen. Fast schon unheimlich. Und trotzdem schön ..."
Das schrieb mir meine einstige Muse über unsere Chats. Ich, Baujahr 1973, fühlte mich 40 Jahre lang winziger als alle anderen. Meine über dem Durchschnitt liegende Wuchshöhe half nicht als Ausgleich. Ich hielt mich soweit es möglich war von allen Menschenansammlungen wie Partys fern, verließ das Schneckenhaus nur im Notfall. Hätte ich schon viel eher gewusst, wie viele Menschen ein ebenso überschaubares Selbstbewusstsein haben, wäre ich vielleicht nicht so lange scheu durch die Jahrzehnte gegangen. Die Wende kam - natürlich - mit einer Frau. Wir lernten uns Ende 2010 kennen, sind uns im realen Leben nie begegnet. Mit einem einzigen Satz, besser gesagt mit zwei Worten, stieß sie die Wende an: "Ich weiß." Langsam verließ ich das Schneckenhaus, suchte nach Ms. Right, fand jedoch Geschichten, die ich in dieser Masse niemals erwartet hätte. Inzwischen verstehe ich dank ihnen, warum diese Welt so im Arsch ist. Meine Superkraft: zuhören. Und wohl auch: Spiegel sein.

Es sind momentan noch keine Pressestimmen vorhanden.

Eigene Bewertung schreiben
Bitte melden Sie sich hier an, um eine Rezension abzugeben.
Suchmaschine unterstützt von ElasticSuite