Versuch!, Kafka neu zu denken...

Versuch!, Kafka neu zu denken...

Malüe! Lüttig, Uri Bülbül

ePUB

25,9 MB

DRM: Wasserzeichen

ISBN-13: 9783744849388

Verlag: Books on Demand

Erscheinungsdatum: 01.09.2017

Sprache: Deutsch

Bewertung::
0%
13,99 €

inkl. MwSt.

sofort lieferbar als Download

Ihr eigenes Buch!

Werden Sie Autor mit BoD und bringen Sie Ihr Buch und E-Book in den Buchhandel.

Mehr erfahren
Versuch!, Kafka neu zu denken ... ist eine Aufforderung an sich selbst und an andere, die für sich selbst Kafka und ihr eigenes Verhältnis zu ihrer Realität der Normalität zu entdecken und zu definieren. Es ist eine Aufforderung, sich neu zu positionieren.
Malüe! Lüttig

Malüe! Lüttig

Malüe!© hatte seine Stunde Null im Februar 1963, hatte so kurz die Kubakrise verfehlt. Aber mitten rein ins "Wirtschaftswunder" als Sohn einer Theologenfamilie. Das Dazwischen macht wohl jeder Bub' mit. Dem Wehrdienst entronnen, dafür in Indien, Poona.
In der Schweiz, dem Land der Mutter, fand Malüe!© ab 1982 seine erste Heimat - die zweite in Ägypten.
Kunststudium von 1982 bis 1986. Sowie eine mehrjährige "Lehre" bei Erika Liefland. Malüe!© wurde ein gelehriger Schüler der bekannten Malerin, Bildhauerin und Galeristin, die heute auf Lanzarote lebt.
Dann ein "normales Künstlerleben" (Grafiker, Illustrator, Autor; Redakteur bei Kulturprogramm.de, der Zeitung für freie Kulturarbeit, Mit-Initiator der Kulturakademie Ruhr in Hessen, Co-Initiator der Bochumer Kulturlau.be, einem Kulturprojekt urbaner Kulturarbeit im Ruhrgebiet und weiterer Projekte z.B. in Ägypten.

Uri Bülbül

Uri Bülbül

Es gibt sehr wenige Autoren mit Migrationshintergrund aus der Türkei, die sich nicht den Türkenbonus zunutze machen, aus ihrer Herkunft, aus Anatolien und von ihren Familien oder dem Migrantenschicksal erzählen. Uri Bülbül ist ein deutscher Schriftsteller durch und durch. Ein Romanprojekt, das hier und heute Literaturgeschichte schreiben will, ganz unter ästhetischen und nicht unter soziologischen Aspekten. Ein Autor mit Sachkenntnis und literaturästhetischem Traditionsbewusstsein. Ein Autor deutscher Sprache ohne Spurenelemente von migrantischem Akzent.

Es sind momentan noch keine Pressestimmen vorhanden.

Eigene Bewertung schreiben
Bitte melden Sie sich hier an, um eine Bewertung abzugeben.