Via Hildegardis

Via Hildegardis

Von der Abtei St. Hildegard zum Disibodenberg

Rüdiger Schneider

Paperback

120 Seiten

ISBN-13: 9783735738752

Verlag: Books on Demand

Erscheinungsdatum: 04.06.2014

Sprache: Deutsch

Farbe: Ja

Bewertung::
0%
12,80 €

inkl. MwSt. / portofrei

sofort verfügbar

Ihr eigenes Buch!

Werden Sie Autor mit BoD und bringen Sie Ihr Buch und E-Book in den Buchhandel.

Mehr erfahren
Mit der 'Via Hildegardis' wird erstmals ein mehrere Tagesetappen umfassender Pilgerweg auf den Spuren der Hildegard von Bingen vorgestellt. Die Strecke geht von der Abtei St. Hildegard oberhalb von Rüdesheim, verläuft über Bingen zum Rupertsberg, wo sie ihr erstes eigenes Kloster gründete und führt dann die Nahe entlang zum Disibodenberg bei Odernheim am Glan. Hier begann Hildegards Wirken und klösterliches Leben.
Mit Blicken auf Rhein und Nahe führt die Strecke meist durch Weinberge und idyllische Dörfer, eröffnet Aussichten über den Nahegau, die man, wie etwa oberhalb von Bad Münster am Stein, als spektakulär bezeichnen kann. Es ist Pilger- und wunderbarer Wanderweg zugleich, der in der mystischen Atmosphäre des Disibodenberges seinen Abschluss findet. Die hier vorliegende dritte Auflage des Buches ist um eine attraktive Variante erweitert, die über Sponheim mit seiner Klosterkirche führt. Dieser Pilgerführer ist mit zahlreichen Farbfotos ausgestattet und mit einem Anhang zu Anreise, Unterkünften, Wanderkarten, Literatur, Öffnungszeiten und einigem mehr.
Rüdiger Schneider

Rüdiger Schneider

Rüdiger Schneider lebt als Autor am Mittelrhein. Förderpreis zum Literaturpreis Ruhrgebiet. Veröffentlichung von Romanen, Erzählungen und Reisereportagen.

Von Gegenwart in Vergangenheit

Allgemeine Zeitung Bad Kreuznach

Juli 2014

(...)Einen ausgezeichneten, beschilderten "Hildegard von Bingen-Weg", eine "Via Hildegardis", gibt es einfach nicht.(...) Also hat Schneider einen eigenen Hildegard-Wanderführer für Pilger angelegt.(...)

Auf der Via Hildegardis

Glaube und Leben

Oktober 2014

(...)Meist folgt der Autor auf den knapp 80 Kilometern dem ausgeschilderten Wein-Wanderweg, zuweilen - vor allem auf der letzten Etappe - bietet er attraktive Alternativen. Der "Hildegard-von-Bingen-Weg" ist ausgeguckt. Jetzt braucht die Via Hildegardis nur noch viele Pilger.

Eigene Bewertung schreiben
Bitte melden Sie sich hier an, um eine Bewertung abzugeben.