Vision oder Fission?

Vision oder Fission?

Die Dauerkrise der Sozialdemokratie - Die SPD unter Martin Schulz und Andrea Nahles. 2. aktualisierte und erweiterte Auflage

Richard Bercanay

ePUB

538,9 KB

DRM: hartes DRM

ISBN-13: 9783750455832

Verlag: Books on Demand

Erscheinungsdatum: 25.11.2019

Sprache: Deutsch

Bewertung::
0%
4,99 €

inkl. MwSt.

sofort lieferbar als Download

Bitte beachten Sie, dass Sie dieses E-Book nicht auf einem Amazon Kindle lesen können, sondern ausschließlich auf Geräten mit einer Software, die epub-Dateien anzeigen kann. Mehr Informationen

Um dieses DRM-geschützte E-Book lesen zu können, müssen Sie eine Adobe ID besitzen und eine Lesesoftware verwenden, die Adobe DRM verarbeitet. Mehr Informationen

Ihr eigenes Buch!

Werden Sie Autor mit BoD und bringen Sie Ihr Buch und E-Book in den Buchhandel.

Mehr erfahren
Im September 2017 erlebte die SPD in den Worten ihres seinerzeitigen Vorsitzenden Martin Schulz eine »krachende Niederlage«. Das Ergebnis der Sozialdemokraten war das schlechteste in der Geschichte der Partei seit Entstehen der Bundesrepublik Deutschland. Der Vorsitzende verkündete noch am Wahlabend, daß die große Koalition mit diesem Ergebnis beendet sei. Dies führte zu Erleichterung und Zustimmung in der SPD.

Doch nach dem Scheitern der Jamaika-Koalition zwang der Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier die SPD abermals in eine ungeliebte große Koalition. Dies führte am Ende zum Rücktritt Schulz' und zur Wahl von Andrea Nahles zur ersten Vorsitzenden der SPD. Nahles versprach der Parteibasis unter Beweis zu stellen, daß die Erneuerung der Partei auch in der Regierung gelingen könne.

Nach desaströsen Ergebnissen am Wahlsonntag im Mai 2019 endete jedoch bereits nach rund vierzehn Monaten die Ära Nahles. Nun mußte sich die Partei erneut auf die Suche nach einem neuen Vorsitzenden machen - und schlug hierbei eine neue Strategie ein.

Dieses Buch umfaßt die Höhen und Tiefen der SPD während der Ären Martin Schulz' und Andrea Nahles' nach und reicht bis zur Suche der Partei nach neuen Vorsitzenden. Dabei werden auch Fehler und Alternativen diskutiert.
Richard Bercanay

Richard Bercanay

Richard Bercanay, geboren 1968 in Aachen, studierte Politikwissenschaften und Soziologie. Seit seiner Jugend schreibt er Krimis, deren Leserkreis sich zunächst auf seine Freunde erstreckte. 2010 veröffentlicht er mit »Spuren im Schnee« sein erstes Buch. Neben Krimis verfasst er auch Science-Fiction-Romane, deren Veröffentlichung ebenso geplant ist wie die weiterer Krimis.
Bereits der Krimi »Der Minister und die Katze« lehnte sich an eine wahre Begebenheit im politischen Raum an. Mit »Sozialdemokratie im Abbruch« und »Die Dauerkrise der SPD« befasst er sich mit der Geschichte und der Zukunft der Sozialdemokratie in Gestalt politischer Sachbücher.

Es sind momentan noch keine Pressestimmen vorhanden.

Eigene Bewertung schreiben
Bitte melden Sie sich hier an, um eine Bewertung abzugeben.