Waffenforschung 1945

Waffenforschung 1945

Visit to Mauser-Werke

Peter Dallhammer

Hardcover

452 Seiten

ISBN-13: 9783752644968

Verlag: Books on Demand

Erscheinungsdatum: 04.11.2020

Sprache: Deutsch

Farbe: Nein

Bewertung::
0%
69,00 €

inkl. MwSt. / portofrei

sofort verfügbar

Ihr eigenes Buch!

Werden Sie Autor mit BoD und bringen Sie Ihr Buch und E-Book in den Buchhandel.

Mehr erfahren
Mauser, Oberndorf, im Jahre 1945. Ziel Nr. 2/24 der Amerikaner und Briten. Der C.I.O.S. und andere Dienste waren nicht ausschließlich auf der Suche nach deutschen Raketen- und Atomforschern, sondern hatten allgemein ein großes Interesse an deutschen Firmen, um deren Dokumente auszuwerten und die Führungskräfte, Wissenschaftler, Ingenieure usw. zu vernehmen oder zu befragen, um technische Informationen zu erhalten, die für die Alliierten von Wert sein könnten.
Sicherlich war es kein Vergnügen für Mausers Mitarbeiter, als sie von Vertretern der Alliierten verhört wurden. Wer plauderte geradeaus los, wer hielt sich in seinen Aussagen zurück? Ein Katz-und-Maus-Spiel. Dennoch: Aus heutiger Sicht ein Glücksfall. Denn es entstand ein "Besuchsbericht" der Extraklasse. Ein Leckerbissen für jeden Mauser-Fan und waffentechnisch-interessierten Leser.
Auf welchen Gebieten forschte Mauser? Weshalb verwendete man elektrische Zündhütchen? Wer waren die maßgeblichen Personen bei Mauser? Wie waren ihre Gehälter? Welche Ausrüstung sollte mit einem Auslagerungszug aus Oberndorf evakuiert werden?
Der C.I.O.S.-Report Visit to Mauser-Werke nennt die Antworten. Hier nun erstmalig in deutschsprachiger Übersetzung und in vollem Umfang.
Peter Dallhammer

Peter Dallhammer

Themen rund um die Entwicklung von Kurzwaffen in Verbindung mit Marketing sind tägliche Inhalte der Tätigkeit von Peter Dallhammer bei einem süddeutschen Hersteller von Gebrauchspistolen. Der Wirtschaftsingenieur und promovierte Maschinenbauingenieur studierte in Deutschland und England. Er befasst sich mit analytischen Aufgaben und es ist dem Sachkenner ein besonderes Anliegen, sein Wissen und generell die langjährige Erfahrung aus dem Bereich der Pistolentechnik weiterzugeben. Unter seinen Veröffentlichungen findet sich Grundlagen der Pistolentechnik, und neu, Waffenforschung 1945. Mit letzterer erobert er die Herzen der Mauser-Fangemeinde und generell aller, die an Waffentechnik interessiert sind.

Mauser

SAM

Dezember 2020

In de zomer van 1945 kregen de Mauser Werke A.G. in Oberndorf bezoek van een delegatie van geallieerde officieren van het Combined Intelligence Objectives Sub-Committe, die het bedrijf binnenstebuiten keerden, iedereen ondervroegen en daarover rapporteerden.
Het Mauser CIOS rapport, zoals het meestal kortweg wordt genoemd, besloeg enkele honderden pagina’s met gedetailleerde informatie over de wapenontwikkeling bij het bedrijf sinds de jaren dertig. Verschillende originele exemplaren van dat rapport zijn bekend, en er zwerven bij wapenonderzoekers ook vaak slecht leesbare kopieën rond. Op basis daarvan werd een deel van het rapport eerder gepubliceerd ter ondersteuning van de autobiografie van de technisch directeur van Mauser, Ott-Hellmuth von Lossnitzer.

Eigene Bewertung schreiben
Bitte melden Sie sich hier an, um eine Bewertung abzugeben.