Wahllose Lyrik

Wahllose Lyrik

und ein wenig Prosa

Karin Hartel

Band 1 von 1 in dieser Reihe

ePUB

755,7 KB

DRM: Wasserzeichen

ISBN-13: 9783753434599

Verlag: Books on Demand

Erscheinungsdatum: 05.05.2021

Sprache: Deutsch

Bewertung::
0%
4,99 €

inkl. MwSt.

sofort lieferbar als Download

Bitte beachten Sie, dass Sie dieses E-Book nicht auf einem Amazon Kindle lesen können, sondern ausschließlich auf Geräten mit einer Software, die epub-Dateien anzeigen kann. Mehr Informationen

Ihr eigenes Buch!

Werden Sie Autor mit BoD und bringen Sie Ihr Buch und E-Book in den Buchhandel.

Mehr erfahren
Aus über eintausend eigenen Gedichten ist es schwer zu wählen, welches der Wortgebilde ein Recht hat gedruckt zu werden. Und deshalb kommen sie recht wahllos daher.
Hinter jedem Gedicht gibt es mindestens eine Geschichte.
Nicht alle sind wert erzählt zu werden. Bei manchen darf ich es nicht, weil ich damit Menschen oder mich selbst verletzen würde.

Im Blog www.kunstvomhof.de werden die unbelasteten Geschichten erzählt. Über die Gedichte, deren Ursprung im Geheimen bleiben muss, jedoch darf geredet werden. Sie dürfen in Frage gestellt werden. Ja, sie dürfen sogar für die nächste Auflage umgeschrieben werden.
Karin Hartel

Karin Hartel

Karin Hartel, geboren 1961 in Bad Dürkheim.
Aufgewachsen und ihrer Berufung gefolgt in Haßloch/Pfalz.
Seit 1990 Elektromeisterin, nach aufregenden Jahren im Handwerk seit 1976. Doch bereits 1971 begeistert die Eltern im Betrieb unterstützt. Aktive Begleitung des Vaters bei Reperaturen von Haushaltsgeräten, in den Schulferien ab 1967.
Im Jahr 2000 schwer erkrankt. 2001 Umzug nach Bersenbrück, der Liebe wegen. Im Rückzug begann sie zu schreiben.
Das Fotografieren und die Bildbearbeitung kamen fast ungewollt in ihr Leben und wurden fast zur Sucht. 2015 erste öffentliche Ausstellung der Bilder im Heimathaus Ankum. 2015 erschien auch der erste Gedichtband im Geest Verlag. Die Neuauflage ist in bebilderter Form im Eigenverlag erschienen. Sowie 24 weitere kleine Werke.

 Kunst vom HOf

Kunst vom HOf (Hrsg.)

Kunst vom HOf ist vor allem naturnah und echt. Bilder und Texte von KünstlerInnen bekommen eine Plattform die Übersicht erspricht.

Aber auch jede andere, ehrliche Art von Kunst ist willkommen. Experimente gehören zum Programm, wie die wilde Natur rund um den alten Artlandhof, die sich entfalten darf.

Kunst vom HOf, ist Teil der Kunst im Hasetal.
Im Blog unter www.kunstvomhof.de gibt es mehr als tausend Bilder und Texte für Interessierte. In facebook findet sich die Seite von Karin Hartel für regen Austausch mit Lesern und Schreibern.

Dank BoD können auch kleinste Buchprojekte bezahlbar verwirklichst werden.

Es sind momentan noch keine Pressestimmen vorhanden.

Eigene Bewertung schreiben
Bitte melden Sie sich hier an, um eine Bewertung abzugeben.