Was bin ich, wenn ich bin?

Was bin ich, wenn ich bin?

Was ist es, was ich glaube zu sein? Das Leben lässt mein Herz schlagen, bewegt mich. Wer bin ich darin?

Andreas Wolf von Guggenberger

Hardcover

96 Seiten

ISBN-13: 9783738627688

Verlag: Books on Demand

Erscheinungsdatum: 28.06.2019

Sprache: Deutsch

Farbe: Nein

Bewertung::
0%
16,00 €

inkl. MwSt. / portofrei

sofort verfügbar

Ihr eigenes Buch!

Werden Sie Autor mit BoD und bringen Sie Ihr Buch und E-Book in den Buchhandel.

Mehr erfahren
Andreas Wolf von Guggenbergers spirituelle Novelle
Was bin ich, wenn ich bin?
Andreas Wolf von Guggenbergers spirituelle Novelle "Was bin ich, wenn ich bin?" ist eine ergreifende Suche nach den Wurzeln des Menschlichen und nach dem Wert der Liebe. Das Buch gibt auf leicht lesbare Weise einen ersten Einblick in die Gedankenwelt des Autors, die er in seinen Büchern: "Wandern auf dem inneren Weg" und "Evolution der Seele und der Schöpfung", "Der Mensch und die Wirkung seiner Seele" und "Liebe", breit und tief entwickelt.

Heiko, ein Mann in mittleren Jahren, steht vor dem Nichts: Seine Frau hat ihn verlassen, und seine Firma ist pleite. Ein Freund überredet den Verzweifelten zu einem Trip in die Wüste. Am Lagerfeuer treffen sie auf Mohamed, einen geheimnisvollen Beduinen. Ein Gespräch entspinnt sich. Mohamed fordert Heiko heraus, stellt ihm bohrende Fragen. Irgendwann ahnt Heiko: Er war nicht nur Opfer, sondern auch Täter. Er hat seine Ehefrau vernachlässigt und schielte nur noch auf Erfolg und Besitz. Immer mehr stellt der Beduine Heikos´ Selbst- und Weltbilder in Frage. Schließlich begreift Heiko, dass sein bisheriges Leben leer war, materialistisch. Er begreift seine Abhängigkeit von Vorurteilen und Erwartungen. Das nächtliche Gespräch wirkt auf ihn reinigend, kathartisch. Endlich öffnet er sich, lässt Schmerz und Trauer zu. Er wird reif für Veränderungen. Wie Heiko wird auch der Leser überwältigt von der Vision des Beduinen. So wird man neugierig auf den Schöpfungsmythos "Evolution der Seele und der Schöpfung" und die neue Ethik, die Andreas, Wolf von Guggenberger in seinen längeren Schriften eindrucksvoll für uns entwickelt.
Andreas Wolf von Guggenberger

Andreas Wolf von Guggenberger

Andreas Wolf von Guggenberger, geb. 1963 in Zürich, arbeitete in der Schweiz als Rezeptionist in der Hotellerie, war freier Verkäufer. Nach Berlin umgezogen, handelte er mit litauischer Keramik, ehe er sein Leben spirituell umorientierte. Neben einer Ausbildung zum Heilpraktiker ließ er sich zum medizinischen Masseur ausbilden, absolvierte eine Hypnoseausbildung nach Giligan, Lenk und Henning und in Neurolinguistischem Programmieren (NLP) bis zum Mastergrad. Es folgten Kurse in hypnosystemischer Hypnotherapie (EMDR), in Entspannungsverfahren (Leiter für Autogenes Training nach J.H. Schultz, Internationale Yogalehrerausbildung) und eine Ausbildung in tiefenpsychologischer Handschriftendeutung.
In seiner Arbeit als freier Graphologe baut er auf Erkenntnissen von Freud, Adler und Ludwig Klages auf und erstellt psychologische Persönlichkeitsprofile. Ferner bietet er Einzelcoachings, Suchtberatungen, Seminare und Vorträge an. Er setzte sich praktisch mit Sufismus, der Advaitaphilosophie und dem Herzensgebet auseinander, um danach seinen eigenen Weg zu finden, den er in seinen Büchern formuliert.

Es sind momentan noch keine Pressestimmen vorhanden.

Eigene Bewertung schreiben
Bitte melden Sie sich hier an, um eine Bewertung abzugeben.