Was geschah auf dem Priwall?

Was geschah auf dem Priwall?

Ein Politkrimi aus Travemünde

Hans Garbaden

ePUB

1,1 MB

DRM: hartes DRM

ISBN-13: 9783738684179

Verlag: Books on Demand

Erscheinungsdatum: 07.11.2014

Sprache: Deutsch

Bewertung::
0%
3,99 €

inkl. MwSt.

sofort lieferbar als Download

Bitte beachten Sie, dass Sie dieses E-Book nicht auf einem Amazon Kindle lesen können, sondern ausschließlich auf Geräten mit einer Software, die epub-Dateien anzeigen kann. Mehr Informationen

Um dieses DRM-geschützte E-Book lesen zu können, müssen Sie eine Adobe ID besitzen und eine Lesesoftware verwenden, die Adobe DRM verarbeitet. Mehr Informationen

Ihr eigenes Buch!

Werden Sie Autor mit BoD und bringen Sie Ihr Buch und E-Book in den Buchhandel.

Mehr erfahren
Während der Nazizeit befanden sich auf dem Priwall in dem zu Lübeck gehörenden Travemünde ein Militärgelände mit U-Boothafen, U-Bootwerft, Flughafen und Fluggelände. Für die Öffentlichkeit war der gesamte Priwall gesperrt. Erst nachdem die englische Besatzungsmacht nach Beendigung des Krieges die Anlagen durch Sprengungen dem Erdboden gleich gemacht hatte, konnte der Priwall wieder besiedelt werden. Heute hat sich die Natur das Gelände zurückgeholt. Wald und Wiesen, unter Naturschutz stehend, haben sich üppig entwickelt. Was einem noch begegnet, sind gesprengte Eingänge von Erdbunkern. Diese sollen durch unterirdische Gänge, die teilweise noch intakt sind, miteinander verbunden sein.
Der Autor schildert einen Bandenkrieg zwischen russischen Waffenschiebern und Neonazis in Litauen. Die erbeuteten Makarows und Kalaschnikows aus Beständen der Sowjetarmee gelangen auf illegalen Wegen in die Hände von deutschen Neonazis im Umfeld des National-Sozialistischen Untergrunds. Diese bunkern Waffen und Munition in den unterirdischen Gängen des Priwalls. Menschen, die ihnen dort zu Nahe kommen, werden kaltblütig umgebracht. Die Kriminalpolizei kommt ihnen auf die Spur. Die Jagd nach den Tätern beginnt. Die Kriminalkommissare Sabine Lampe und Matthias Arndt ermitteln in der spannenden Handlung. Es kommt zu einem dramatischen Finale im Tunnel-System unter dem Naturschutzgebiet des Priwalls.
Hans Garbaden

Hans Garbaden

In bisher über 700 Film- und Fernsehproduktionen war Hans Garbaden als Episoden- und Nebendarsteller - zum Teil auch mit seinen Hunden - im Einsatz. Seit 1998 hat er als freier Mitarbeiter beim NDR in bisher über 350 Sendungen wie „Aufgepasst, Gefahr!“, „Dennis & Jesko“, „DAS!“ und „Extra 3“ als Darsteller mitgewirkt. Seit 2010 schreibt Hans Garbaden Kriminalromane, in die er seine Erlebnisse vom Set einfließen lässt. Auch in diesem Buch berichtet er von seinen Erlebnissen mit Hunden beim Dreh.
Bisher erschienen im Schardt Verlag "Paulas Töchter", "Ein Mordsdreh am Jadebusen" und 2012 der Roman "Im Strom".

Es sind momentan noch keine Pressestimmen vorhanden.

Eigene Bewertung schreiben
Bitte melden Sie sich hier an, um eine Bewertung abzugeben.